„Artige“ Eisbären

„Artige“ Eisbären„Artige“ Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

In den zurückliegenden Jahren war es ein gewohntes Bild:

Ging es um das Sammeln von Strafzeiten, waren die Eisbären-Spieler immer mit vorn dabei. Schaut man jedoch dieser Tage auf das Tableau der einschlägigen Statistiken, neigt der Betrachter dazu sich die Augen zu reiben. An Position Eins liegend, mit nur 16,73 Strafminuten pro Spiel, präsentiert sich der Deutsche Meister der vorigen Saison geradezu als braves Musterkind. Selbst in der „Böse Buben“-Einzelwertung der DEL findet sich unter den ersten Zehn aktuell nicht ein einziger Eisbär. Teamintern bilden Derrick Walser (58 Strafminuten), Denis Pederson (53 – inklusive einer 5 plus Spieldauer) und Sven Felski (48) ein Trio verhältnismäßig sanfter Sünder, wohingegen der Hamburger Benoit Gratton sowie Ex-Eisbär und Neu-Scorpion Shawn Heins noch vor Saisonhalbzeit die Hunderter Marke schon wieder geknackt haben.

Von Beginn seiner Tätigkeit an sah EHC-Coach Pierre Pagé eine seiner wichtigsten Aufgaben darin, seinen Spielern eine höhere Disziplin zu vermitteln. Spätestens mit Einstieg in die Playoffs der vergangenen Saison wurden seine ständigen Mahnungen erhört, da sich selbst die sonst „üblichen Verdächtigen“ wie Ur-Eisbär Sven Felski nur noch selten zu unüberlegten Handlungen hinreißen ließen. Stattdessen drehten die Pagé-Schützlinge grinsend ab, derweil sich hinter dem Gegenspieler die Tür zur Kühlbox schloss. Nicht zuletzt diese Gelassenheit war ein entscheidender Faktor, der den einstigen Underdog schlussendlich zum langersehnten ersten DEL-Titel führte. So ist es naheliegend zu vermuten, dass die selbe Qualität auch jetzt mit zum Aufschwung beiträgt, der sich zuletzt in einer Serie von fünf Siegen offenbarte und natürlich weiter anhalten soll.

Pagé wäre nicht Pagé fände er nicht dennoch das Haar in der Suppe: Denn es gelang seiner Mannschaft zwar die Gegentorquote erheblich zu senken und die großen Strafen zu reduzieren, doch für kleine Strafen à zwei Minuten wandern die EHC-Cracks nach wie vor zu oft aufs Sünderbänkchen (175). Zudem sagen die aktuellen Statistiken auch folgendes aus: Die Eisbären tun angesichts eines mehr als bescheidenen 11. Ranges im Unterzahlspiel (79,69%) gut daran, die Strafbank zu meiden wie der Teufel das Weihwasser! So wird der Kanadier in Diensten der Eisbären nicht müde einen seiner Lieblingssätze gebetsmühlenartig zu wiederholen und der lautet bekanntlich: „Wir müssen besser werden!“ (mac)

Foto (City-Press): Ein seltenes Bild – Schlägerei mit Eisbärenbeteiligung

Nun Elfter nach 7:4 gegen die Augsburger Panther
Krefeld Pinguine setzen ihren Höhenflug fort

​Zwei Tage vor der vielleicht entscheidenden Vorstandssitzung des Pinguine-Aufsichtsrats über die Zukunft des DEL-Standorts Krefeld trafen die Niederrheiner, die nac...

3:0-Sieg dank Torhüter Gustafsson
Adler Mannheim gewinnen gegen Verfolger Bremerhaven

Die Adler Mannheim beenden die Niederlagenserie und holen verdienten Sieg gegen Fischtown Pinguins. ...

3:4 nach Verlängerung gegen Nürnberg
Overtime-Niederlage für Red Bulls München

​Nach der Deutschland-Cup-Pause ging es für die Red Bulls München gleich mit dem Derby gegen die Thomas Sabo Ice Tigers weiter. Die Red Bulls, die in der DEL zu Haus...

1:4-Niederlage bei den Grizzlys
DEG schlingert in Wolfsburg

Die Düsseldorfer EG ist nicht gut aus der Länderspielpause gekommen. Vor 2.227 Zuschauern unterlagen die Düsseldorfer im 18. Spiel der Saison mit 1:4 (0:0, 0:1, 1:3)...

Erste Personalentscheidung für 2020/21
Troy Bourke ein weiteres Jahr bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings verlängern den Vertrag mit Stürmer Troy Bourke um eine weitere Spielzeit. Damit zogen die Verantwortlichen die mögliche Vertragsoption. ...

NHL Star versteigert mehrere handsignierte Eishockey-Utensilien
Leon Draisaitl unterstützt Charity-Auktion

Der Deutsche Fußball Botschafter und United Charity starteten am 4. November 2019 erstmalig eine gemeinsame Online-Auktion zur Unterstützung sozialer Projekte. Zu er...

Große Geschichten und kleine Anekdoten über den geilsten Sport der Welt
Lesetipp: Eiszeit! Warum Eishockey der geilste Sport der Welt ist - Rick Goldmann

Von Dingolfing in die große weite Welt: Ex-Nationalspieler und TV-Experte Rick Goldmann schildert – mit Unterstützung von Günter Klein – in zahlreichen Anekdoten sei...

Telekom sichert sich Sponsoring der ersten virtuellen Eishockey Liga
DEL startet eigene eSports Liga: eDEL

Die DEL startet in Kooperation mit der Deutschen Telekom die erste offizielle virtuelle Eishockey Liga: die eDEL. Mit NHL 20 bietet die eDEL auf der Playstation 4 ei...

Der Verteidiger wechselt auf Leihbasis bis Ende des Jahres
Janik Möser schließt sich den Iserlohn Roosters an

Die Adler Mannheim und Janik Möser gehen vorerst getrennte Wege. In beidseitigem Einvernehmen wechselt der 24-jährige Verteidiger auf Leihbasis bis zum 31. Dezember ...

Der 21-jährige Stürmer wechselt von den Eisbären Berlin zum DEG
Düsseldorfer EG verpflichtet Charlie Jahnke fest

Charlie Jahnke spielte bereits seit Ende September auf Leihbasis bei den Rot-Gelben und konnte dabei überzeugen. Jetzt einigten sich beide Seiten auf einen sofortige...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 8!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

26-jähriger Kanadier erhält einen Vertrag bis zum Saisonende
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Stürmer Lucas Lessio

Die Grizzlys Wolfsburg haben schnell auf das vorzeitige Karriereende von Mike Sislo reagiert und mit Lucas Lessio einen Angreifer mit einem Vertrag bis zum Saisonend...

DEL Hauptrunde

Sonntag 17.11.2019
Eisbären Berlin Berlin
4 : 0
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kölner Haie Köln
3 : 4
Straubing Tigers Straubing
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
4 : 1
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Krefeld Pinguine Krefeld
7 : 4
Augsburger Panther Augsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
6 : 3
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Adler Mannheim Mannheim
3 : 0
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Düsseldorfer EG Düsseldorf
1 : 2
EHC Red Bull München München
Donnerstag 21.11.2019
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL