Antoine Laganière stürmt weiterhin für die Straubing TigersDritte Saison bei den Niederbayern

Antoine Laganière bleibt bei den Straubing Tigers.  (Foto: dpa/picture alliance)Antoine Laganière bleibt bei den Straubing Tigers. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In den beiden abgelaufenen Spielzeiten im Trikot der Gäubodenstädter konnte der vielseitige Linksschütze jeweils mehr als 30 Scorerpunkte auf seinem Konto verbuchen und zählte damit zu den konstantesten und verlässlichsten Punktesammlern in der Mannschaft von Headcoach Tom Pokel. Insgesamt erzielte der Offensivspezialist bereits 27 Tore für die Niederbayern und steuerte 38 Vorlagen bei.

Zu den Modalitäten dieser Vertragsverlängerung sagt Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Straubing Tigers: „In seinem auch für die kommende Saison gültigen Vertrag befand sich eine spielerseitige Ausstiegsklausel, wonach Antoine aus Gründen einer beruflichen Neuorientierung eine solche Chance hätte wahrnehmen können. Es ist ein großartiges Signal an unsere Organisation und die Fans, dass Antoine diese trotz eines verlockenden Angebots nicht gezogen, sondern sich dazu entschieden hat, sein Engagement in Straubing fortzusetzen. Durch seine beeindruckende Persönlichkeit und seine spielerischen Qualitäten passt er sowohl charakterlich als auch sportlich perfekt zu uns.“

„In den letzten beiden Jahren haben wir große Fortschritte gemacht und einen sehr guten Weg eingeschlagen, den ich gemeinsam mit dem Team weitergehen will. Ich habe meine persönliche Situation gründlich durchdacht und alle Faktoren gegeneinander abgewogen. Letztlich hat aber mein sportlicher Ehrgeiz die Oberhand behalten. Ich bin froh, dass ich mich für ein weiteres Jahr in Straubing entschieden habe, ich bin hochmotiviert und will so schnell es geht wieder angreifen. Bei den Fans möchte ich mich entschuldigen, dass ich sie so lange auf die Folter gespannt und mir so viel Zeit gelassen habe“, so der 1,93 Meter große Hüne.

MagentaSport Cup

Dienstag 24.11.2020
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Mittwoch 25.11.2020
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Donnerstag 26.11.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Freitag 27.11.2020
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Samstag 28.11.2020
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Sonntag 29.11.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
EHC Red Bull München München
Dienstag 01.12.2020
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Mittwoch 02.12.2020
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Donnerstag 03.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Freitag 04.12.2020
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Samstag 05.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
EHC Red Bull München München