Andy Jenike lässt die Grizzlys Wolfsburg verzweifelnZweiter Shutout für den Goalie der Iserlohn Roosters

Alles im Blick: Iserlohns Torhüter Andreas Jenike ließ keinen Gegentreffer zu.  (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)Alles im Blick: Iserlohns Torhüter Andreas Jenike ließ keinen Gegentreffer zu. (Foto: dpa/picture alliance/Eibner-Pressefoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Roosters begannen mit viel Tempo und konnten Mitte des ersten Drittels in Führung gehen. Brent Raedeke hatte ettwas Glück, als sein Schuss vom Rücken Chet Pickards im Tor der Gäste landete.

Im zweiten Drittel zeigten sich die Grizzlys überlegen, allerdings fehlten in manchen Situationen Glück und Durchschlagskraft. Und auch im letzten Drittel drückten die Gäste. Insgesamt 47 Schüsse feuerte das Team von Coach Pat Cortina ab. Doch Andy Jenike bewahrte sein Team vor dem Ausgleichstreffer.

Im letzten Drittel gingen die Grizzlys viel Risiko und nach einem Scheibenverlust schloss Erik Buschmann völlig frei von der linken Seite zum 2:0 für die Roosters ab. Auch beim 3:0 nutzten die Sauerländer einen Scheibenverlust der Gäste und Joseph Whitney entschied das Spiel nach Vorlage von Alexandre Grenier und seinem Bruder Steve Whitney. Joel Lowry traf Sekunden vor Schluss ins leere Tor der Gäste zum 4:0.

„Das war wirklich ein gutes Spiel von der gesamten Mannschaft“, freute sich Torschütze Erik Buschmann nach dem Spiel bei Magenta-Sport. Auch sein Trainer fand Lob für das Team: „Ich bin stolz auf unsere ganze Mannschaft, alle arbeiten sehr hart“, meinte der Coach nach der Partie.

Die Iserlohn Roosters beenden mit diesem Spiel die Nord-Staffel. Für die Grizzlys Wolfsburg geht es am Mittwoch noch gegen die Kölner Haie, bevor für alle Mannschaften die Einfachrunde mit der Süd-Staffel beginnt. Iserlohn rückt vorerst auf Rang drei vor, Wolfsburg ist Vierter kann aber noch an den Sauerländern vorbeiziehen.

Tore: 1:0 (12:32) Brent Radeke (Taro Jentzsch, Philip Riefers), 2:0 (52:25) Erik Buschmann (Alexandre Grenier, Steve Whitney), 3:0 (57:43) Joseph Whitney (Alexandre Grenier, Steve Whitney), 4:0 (59:52) Joel Lowry (EN)

Strafminuten: Iserlohn 4, Wolfsburg 4.

Felix Abrahams


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
32-Jähriger bleibt
Daniel Weiß bleibt den Bietigheim Steelers treu

​Auch in der kommenden Spielzeit wird Stürmer Daniel Weiß für die Bietigheim Steelers in der DEL2 auflaufen. ...

Zwei Talente für die Adler
Adler Mannheim verpflichten Lukas Mühlbauer und Maximilian Leitner

Die Adler Mannheim haben mit Lukas Mühlbauer und Maximilian Leitner zwei junge, talentierte Spieler unter Vertrag genommen. Mühlbauer wechselt vom EV Landshut zum Ha...

MagentaSport zeigt alle Spiele bis einschließlich der Saison 2027/28
DEL und Deutsche Telekom verlängern TV-Vertrag

Die Verantwortlichen der DEL und der Deutschen Telekom haben sich vorzeitig auf eine Vertragsverlängerung des TV-Vertrags um vier Jahre bis einschließlich der Saison...

Bast kehrt nach zwei Jahren aus Mannheim zurück
Kölner Haie holen Jason Bast und Carter Proft

Die Kölner Haie verstärken sich mit zwei weiteren Stürmern. Jason Bast kehrt nach zwei Jahren in Mannheim zu den Haien zurück und trägt wieder die Rückennummer 16 (3...

Verteidiger kommt von der DEG
Marco Nowak wechselt zu den Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Marco Nowak unter Vertrag genommen. Der Verteidiger wechselt vom Ligakonkurrenten Düsseldorfer EG nach Berlin und erhält einen Dreijahresve...

Zuletzt in Schwenningen
Travis Turnbull kehrt zu den Straubing Tigers zurück

​Die Straubing Tigers verpflichten den Angreifer Travis Turnbull. Bereits in der Saison 2019/20 lief der gebürtige US-Amerikaner für die Niederbayern auf und konnte ...

Deutsches Gerüst in der Defensive steht
Keller, Länger, Rogl, Haase und Bergman bleiben Augsburger Panther

​Die Augsburger Panther setzen in der Defensive auf bewährte deutsche Kräfte: Torhüter Markus Keller sowie die Verteidiger Henry Haase, John Rogl, Niklas Länger und ...

Verteidiger kommt aus Köln
ERC Ingolstadt verpflichtet Maury Edwards

​Der ERC Ingolstadt verstärkt sich auf der vakanten Position in der Defensive mit Maury Edwards. Bereits von 2018 bis 2020 stand der Rechtsschütze bei den Oberbayern...