Andrej Strakhov wird ein Grizzly

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 31-jährige technisch versierte Stürmer wurde am 17.11.1978 in

der russischen Hauptstadt Moskau geboren. Seine sportliche Karriere

begann Strakhov allerdings in Deutschland beim EV Füssen in der

Oberliga Süd. Danach spielte er in Freiburg, Heilbronn, bei den München

Barons, den Augsburger Panthern, den Frankfurt Lions und kurzzeitig

beim ERC Ingolstadt in der DEL und kam so zu knapp 300 Einsätzen in der

höchsten deutschen Eishockeyliga.

Die letzten drei Jahre verbrachte der inzwischen verheiratete

Mittelstürmer ausschließlich in Rußland und spielte dort vorwiegend für

Khimik Voskresensk u.a. auch in der KHL.

Sportdirektor Karl-Heinz Fliegauf kommentierte die Verpflichtung wie

folgt: „Pavel und ich kennen Andrej aus unserer gemeinsamen Zeit in

Frankfurt. Wir haben nach den aktuellen Gegebenheiten auf dem

Spielermarkt ein Profil erstellt, in das er unserer Meinung nach sehr

gut passt. Andrej ist vielseitig einsetzbar und hat uns in den

Gesprächen den Eindruck vermittelt, dass er mit seiner zugedachten

Aufgabe in unserem Team sehr zufrieden ist und er gerne nach

Deutschland zurückkehren möchte, um sich wieder in der DEL zu

etablieren.“

Der 1,81 Meter große und 81 Kilogramm schwere Strakhov hat einen

deutschen Pass und erhält einen Vertrag für die kommende Saison. Er

wird beim Skoda-Team mit der Rückennummer 77 auflaufen.