Andreas Eder kehrt nach München zurückRückkehr nach Leihe an schweizerischen Topklub EV Zug

Andreas Eder spielt in der kommenden Saison wieder für den EHC Red Bull München  (EHC Red Bull München )Andreas Eder spielt in der kommenden Saison wieder für den EHC Red Bull München (EHC Red Bull München )
Lesedauer: ca. 1 Minute

Stürmer Andreas Eder wird in der kommenden Spielzeit 2024/25 wieder das Trikot des EHC Red Bull München tragen.

Der 28-Jährige wechselte im Laufe der vergangenen Saison auf Leihbasis zum schweizerischen Club EV Zug. Eder bestritt in der National League insgesamt 17 Pflichtspiele und steuerte drei Tore und fünf Assists bei.

Nun kehrt der Angreifer zum EHC Red Bull München zurück. „Wir haben in den vergangenen Wochen sehr gute und offene Gespräche mit Andi geführt, nachdem er die letzte Saison in Zug zu Ende gespielt hat. Wir kriegen jetzt einen hochmotivierten Spieler zurück“, erklärt Trainer Toni Söderholm. 

Auch Eder freut sich über seine Rückkehr zum viermaligen deutschen Eishockey-Meister: „Ich hatte einen sehr guten Austausch mit dem Club und bin froh, nun wieder zuhause zu sein. Gemeinsam mit der Mannschaft möchte ich in der neuen Saison voll angreifen.“

Eder kam erstmals 2015 ins Profiteam der Red Bulls. Vier Jahre später wechselte der Stürmer zunächst für eine Saison zu den Nürnberg Ice Tigers, in der Folge stand er zwei Spielzeiten bei den Straubing Tigers unter Vertrag. Im Frühjahr 2022 kehrte er wieder in die bayerische Landeshauptstadt zurück. 

Eder absolvierte für München bislang insgesamt 249 Partien in der DEL (43 Tore, 55 Assists) sowie 46 Begegnungen in der Champions League (6 Tore, 14 Assists). 


📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Wechsel vom Schweizer Erstligisten EHC Kloten
Saku Martikainen wird Co-Trainer der Düsseldorfer EG

Der neue Head-Coach Steven Reinprecht erhält mit dem Finnen Saku Martikainen einen erfahrenen Co-Trainer zur Seite gestellt....

21-Jähriger kommt von Eislöwen Dresden
Straubing Tigers verpflichten Torhüter Pascal Seidel

DEL-Klub Straubing Tigers will Torhüter Pascal Seidel zum nächsten Karriereschritt verhelfen....

US-Amerikanischer Verteidiger
Zach Osburn verstärkt die Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters treiben die Kaderplanung mit der Verpflichtung des Verteidigers Zach Osburn weiter voran....

46-Jähriger unterzeichnet Zweijahresvertrag
Jochen Hecht wird Co-Trainer der Nürnberg Ice Tigers

Einer der größten deutschen Eishockeyspieler aller Zeiten wird neuer Co-Trainer der Nürnberg Ice Tigers....

Offensivstarker Verteidiger kommt aus Wolfsburg
Augsburger Panther nehmen Nolan Zajac unter Vertrag

Die Augsburger Panther haben Nolan Zajac unter Vertrag genommen. Der 31-jährige Verteidiger wechselt innerhalb der Deutschen Eishockey Liga von den Grizzlys Wolfsbur...

Verteidiger kommt aus Düsseldorf
Nicolas Geitner wechselt zu den Straubing Tigers

​Die Straubing Tigers vermelden ihren nächsten Neuzugang: Nicolas Geitner wechselt von der Düsseldorfer EG nach Niederbayern und wird künftig die Defensive des Erstl...

Seestädter bleiben nordischer Linie treu
Max Görtz wechselt zu den Fischtown Pinguins Bremerhaven

​Mit dem schwedischen Außenstürmer Max Görtz wechselt das vorerst letzte Puzzleteil für die Offensive aus dem Schwarzwald an die Nordseeküste zu den Fischtown Pingui...

Elfmaliger deutscher Meistertorhüter
Helmut de Raaf setzt neue Maßstäbe als Spieler und im Nachwuchsbereich

Torhüter-Legende Helmut de Raaf ist vielen noch aus den erfolgreichen Zeiten der 80er- und 90er-Jahre, als Köln und Düsseldorf das deutsche Eishockey dominierten, be...