Andi Jenike hält Nürnberger Sieg festIce Tigers feiern perfektes Auftaktwochenende

Andi Jenike bot im Nürnberger Tor eine starke Leistung. (Foto: Philippe Lotz - www.facebook.com/photography.weitwinkel/) Andi Jenike bot im Nürnberger Tor eine starke Leistung. (Foto: Philippe Lotz - www.facebook.com/photography.weitwinkel/)
Lesedauer: ca. 1 Minute

0:2 lagen die Ice Tigers in Berlin nach dem ersten Drittel zurück, ehe sie das Spiel durch Tore von Reinprecht, Segal, Dupuis und Fox an sich reißen konnten. Auch am Sonntag rannten die Männer von Coach Rob Wilson erst einmal einem Rückstand hinterher. Justin Florek brachte die Roosters in der siebten Spielminute des Auftaktdrittels in Überzahl in Führung. In der Folge waren die Iserlohner klar die bessere Mannschaft mit mehr Anteilen am Spiel, scheiterten jedoch ein ums andere Mal an Ice-Tigers-Schlussmann Andreas Jenike. Der Ausgleich durch Taylor Aronson in der 19. Minute war eher schmeichelhaft.

Zum Start des Mittelabschnitts kamen die Ice Tigers besser aus der Kabine, sorgten von Anfang an für Druck und gingen in der 23. Minute durch Philippe Dupuis erstmals an diesem Abend in Führung. Keine drei Minuten später Überzahl für die Ice Tigers. Dupuis nahm Iserlohns Torhüter Mathias Lange die Sicht und so konnte Marco Pfleger zur Zwei-Tore-Führung einnetzen. Im Anschluss waren die Ice Tigers mehr an Ergebnisverwaltung interessiert, Iserlohn blieb allerdings gefährlich, fand aber in Andreas Jenike seinen Meister. Jenike parierte an diesem Abend 32 von 33 Schüssen, die auf sein Gehäuse abgegeben wurden. 22 Sekunden vor dem Ende des Spiels setzte Yasin Ehliz den stark abseitsverdächtigen Schlusspunkt vor 4634 Zuschauern ins verlassene Iserlohner Tor zum 4:1.

In der anschließenden Pressekonferenz stellte Nürnbergs Coach Rob Wilson fest: ’Es war nicht unser bestes Spiel, wir haben die Scheibe zu leicht verloren. Aber gute Teams macht aus, dass sie auch mal ein schlechtes Spiel gewinnen. Hut ab vor Andi (Jenike), er hat an diesem Wochenende einen klasse Job gemacht.“

Die Ice Tigers sind damit am zweiten Spieltag noch ohne Punktverlust auf Rang zwei der Tabelle hinter den Adlern Mannheim.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadier kommt aus Bozen
Mathew Maione schließt sich den Bietigheim Steelers an

​Vom HC Bozen aus der multinationalen ICEHL (ehemals EBEL) wechselt der kanadische Verteidiger Mathew Maione zu den Bietigheim Steelers. Der 31-Jährige ist somit der...

"Zwei sehr große Talente"
Eisbären Berlin verpflichten Nikita Quapp und Marcel Barinka

Die Eisbären Berlin können die Verpflichtung von zwei weiteren Neuzugängen bestätigen. Torhüter Nikita Quapp wechselt von den Krefeld Pinguinen nach Berlin. Darüber ...

Kanadier spielte zuletzt in der SHL
Verteidiger Nolan Zajac schließt sich den Grizzlys Wolfsburg an

Die Grizzlys Wolfsburg sind auf der Suche nach einem neuen Verteidiger fündig geworden. Der 29-jährige Kanadier Nolan Zajac, zuletzt in der SHL bei Timra IK unter Ve...

Angreifer kommt von den Grizzlys Wolfsburg
EHC Red Bull München holt Chris DeSousa

Der dreimalige deutsche Meister Red Bull München hat Chris DeSousa unter Vertrag genommen. Der 31 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten Grizzlys Wolfsbur...

„Spieler mit unglaublich vielen Facetten und Qualitäten“
Sena Acolatse verlängert bei den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Verteidiger Sena Acolatse um ein Jahr verlängert. Der 31-Jährige war vor der vergangenen Spielzeit aus Straubing a...

Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...