Alles klar im Nürnberger Tor: Norm Maracle die neue Nummer eins

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 1 Minute

Vollzugsmeldung in Sachen Torhüter: Norm Maracle ist in der kommenden DEL-Saison die neue Nummer eins zwischen den Nürnberger Pfosten. Der 29-jährige Kanadier indianischer Abstammung wurde vergangene Spielzeit mit Magnitogorsk russischer Vizemeister und bestritt 68 NHL-Spiele für Detroit und Atlanta. Maracle

unterschrieb bei den Ice Tigers einen Vertrag bis 2005.

Aber nicht nur in der russischen Liga konnte Maracle glänzen (Gegentorschnitt 2,00 /

acht Spiele ohne Gegentreffer) – auch in Kanada und Amerika genießt er schon seit

langem einen hervorragenden Ruf. „Wir hatten uns nur geringe Chancen auf eine

Verpflichtung ausgerechnet", so Manager Otto Sykora und Trainer Greg Poss.

„Deshalb sind wir sehr glücklich, dass wir einen renommierten Torhüter wie Norm

nach Nürnberg holen konnten." Wichtig für die sportliche Leitung auch: „Maracle ist

ein Goalie im besten Alter, der Erfahrung im Meisterschaftskampf hat und der mit

dem Druck während einer Playoff-Runde umgehen kann."

Das zeigte sich vor allem in der Saison 2000/2001, als Maracle mit Orlando die IHLMeisterschaft

feierte und zum besten IHL-Torhüter gekürt wurde. Seine weiteren

Vorzüge: Maracle gilt als sehr reaktionsschnell und nervenstark, er hat ein gutes

Gefühl für den Umgang mit Schläger und Scheibe – „und Norm ist ein sehr

umgänglicher und spaßiger Typ, der in Nürnberg zum Publikumsliebling werden

kann", ergänzt Sykora.

In Nürnberg eintreffen wird die neue Nummer eins am 6. August, und dann ohne

großen Aufenthalt sofort nach Füssen ins Tigers-Trainingslager weiterfahren. Dort

trifft Maracle auf seine neuen Teamkollegen – und mit Brad Tapper auf einen alten

Bekannten. In Orlando feierten Maracle und Tapper 2001 gemeinsam den

Titelgewinn, und die Saison 2001/2002 trugen beide das Trikot der Chicago Wolves.

Für die Ice Tigers wird Norm Maracle mit der Rückennummer 74 spielen.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Serienausgleich im DEL-Finale
Eisbären Berlin dämpfen Bremerhavener Final-Euphorie

Am Freitagabend antworteten die Eisbären Berlin im zweiten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga. Sie bezwangen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:...

Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....

Mindestkapazität bei Arenen entfällt – Aufstieg nun für mehr DEL2-Standorte möglich
DEL und DEL2 verlängern Auf- und Abstiegsregelung bis mindestens 2030

​Die Deutsche Eishockey Liga und die Deutsche Eishockey Liga 2 haben in den vergangenen Wochen intensiv die Modifizierung und Verlängerung des bestehenden Vertrags z...

Bremerhaven gewinnt 4:2 gegen Eisbären Berlin
Ross-Mauermann-Show beim Finalauftaktsieg der Fischtown Pinguins

​Seit 2016 spielen die Fischtown Pinguins Bremerhaven in der Deutschen Eishockey-Liga. Seit 2016 spielt Ross Mauermann für die Norddeutschen. Und nun hat der 33-Jähr...

Stürmer kommt aus Nürnberg
Daniel Schmölz wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der erste Neuzugang für die Saison 2024/25 steht fest. Daniel Schmölz verstärkt die Offensive des ERC Ingolstadt. Der 32-Jährige wechselt von den Nürnberg Ice Tiger...

Deutscher Nationalspieler kommt aus der Schweiz
Tobias Fohrler wechselt nach Mannheim

​Die Adler Mannheim können einen weiteren Neuzugang für die Saison 2024/25 vermelden. So kehrt Tobias Fohrler nach Deutschland zurück und wird die kommenden drei Jah...

Spieler des Jahres
Nick Mattinen schließt sich den Toronto Maple Leafs an

​Die Straubing Tigers melden den Abgang von Nicolas Mattinen. Der 26-Jährige unterschrieb einen Vertrag beim NHL-Club Toronto Maple Leafs. Nick Mattinen war in der n...

Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...