All-Star-Spektakel bei den EisbärenDeutsche und russische Eishockey-Legenden zaubern am Sonntag in Berlin

Eisbären-Manager Peter John Lee hat bei den All-Stars viel Spaß. (picture alliance / City-Press)Eisbären-Manager Peter John Lee hat bei den All-Stars viel Spaß. (picture alliance / City-Press)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Eisbären All Star-Team wird am kommenden Sonntag mit einigen sehr klangvollen Namen zum Benefizspiel zugunsten der Eisbären Juniors gegen Gazprom export Hockey auflaufen. Die Partie beginnt am Sonntag um 12 Uhr in der Mercedes-Benz-Arena Berlin.

Angeführt von Eisbären-Geschäftsführer Peter John Lee als Teamkapitän verstärken viele bekannte Ex-Eisbären und DEL-Profis das All Star-Team. Im Tor werden mit Sebastian Elwing und Youri Ziffzer zwei Meister-Eisbär stehen. Die Verteidigung wird angeführt von den Ex-Eisbären Nico Pyka und Derek Mayer.

Aus dem Abwehrverbund heraus ragen sicher die erst kürzlich von der aktiven Karriere zurückgetretenen Sascha Goc und Mirko Lüdemann. Hinzukommen mit Martin Ancicka und Uli Hiemer zwei Ex-Nationalspieler. Im Sturm des Eisbären All Star-Teams spielen mit Guido Hiller, Steffen Ziesche und Niklas Hede drei bekannte ehemalige Eisbären-Profis genauso, wie mit Ben Doucet, Bernd Truntschka und Günther Oswald bekannte Ex-Bundesliga-Stars.

Die russische Auswahl führt wieder Alexander Medwedew als Kapitän an. Er wird unterstützt von mehreren Ex-Nationalspielern Russlands. Bekanntester Name ist zweifellos Andrei Kovalenko. Der 653fache NHL-Spieler, Teilnehmer an Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften kommt nicht zum ersten Mal nach Berlin. Er wird unter anderem unterstützt von Alexander Korolyuk (über 300facher NHL-Spieler) und Alexander Kharitonov (71 NHL-Spiele) und wird sich im Tor wieder auf Maxim Mikhailovsky  (Weltmeister 1993) verlassen können. „Wir freuen uns darauf, eine neue Chance zu bekommen, das russische Team endlich einmal zu besiegen“, sagt Eisbären-Geschäftsführer Peter John Lee.

Kostenfreie Tickets für dieses Spiel gibt’s noch bis Samstagabend im Fanshop in der Mercedes-Benz Arena. Alle Eisbären-Dauerkarteninhaber können kostenfrei und ganz einfach mit ihrer Dauerkarte zum Spiel kommen. Gazprom unterstützt die Eisbären Juniors Berlin aufgrund dieses Spiels mit einer mindestens vierstelligen Summe. Für jeden Zuschauer, der zur Partie erscheint, geht ein Euro an den Nachwuchsverein der Eisbären.

Ab 17 Uhr steigt dann in der Mercedes-Benz-Arena Pink in the Rink 2017: Die Eisbären treten in der DEL gegen Meister EHC Red Bull München in pinken Trikots an, um schon traditionell ein Zeichen gegen den Krebs zu setzen. 

Eisbären All Stars

Torhüter: Sebastian Elwing, Youri Ziffzer, Markus Flemming

Verteidigung: Nico Pyka, Derek Mayer, Martin Ancicka, Mirko Lüdemann, Sascha Goc, Uli Hiemer

Angriff: Peter John Lee (C), Niklas Hede, Guido Hiller, Jens Ziesche, Steffen Ziesche, Markus Ziesche, Rumid Masche, Stefan Mann, Günther Oswald, Berndt Truntschka, Benoit Doucet, Manfred Wolf

Coach: Stéphane Richer

Das Team von Gazprom export Hockey

Torhüter: Andrey Malkov, Maxim Mikhaylovsky,

Verteidigung: Alexander Guskov, Sergey Semin, Nikolay Ignatov, Nikolay Semin, Yury Yashchin, Evgeny Petrochinin, Evgeny Sapozhkov, Maxim Chukanov

Angriff: Alexander Medvedev (C), Viktor Gordiyuk, Sergey Shalamai, Alexander Kharitonov, Pavel Agarkov, Vladislav Poperechniy, Igor Boriskov, Andrey Kovalenko, Dmitry Teplyakov, Oleg Belov, Alexander Korolyuk, Andrey Petrunin, Igor Varitsky, Igor Shevtsov

General Manager: Vladimir Torzhkov Coach: Yevgeny Chizhmi

Neuzugang vom EHC Kloten
Torwart Kevin Poulin unterschreibt bei den Eisbären Berlin

​Die Eisbären Berlin haben einen neuen Torwart verpflichtet. Der Kanadier Kevin Poulin verstärkt den DEL-Rekordmeister in der Saison 2018/19. Der 28-Jährige war zule...

Drei bis vier Wochen Pause
Zwangspause für Marcel Goc bei den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Hauptrundenpartien auf Stürmer Marcel Goc verzichten. Eine Muskelverletzung im Brustbereich zwingt den ehemaligen NHL-Spi...

Red Bull München grüßt von der Spitze, die Eisbären Berlin sind Schlusslicht. Hockeyweb zeigt die besten Szenen
Die Top 10 der ersten beiden DEL-Spieltage im Video

Das erste Wochenende der DEL ist vorbei. Die Highlights gibt es bei Hockeyweb zu sehen....

Für eine Handvoll Fragen
Patrick Reimer von den Thomas Sabo Ice Tigers: „Wir haben eine sehr gute Tiefe im Kader“

​In einem Interview spricht Patrick Reimer über das erste DEL-Wochenende für die Thomas Sabo Ice Tigers, blickt auf die ersten CHL-Spiele zurück und erklärt, was Ver...

Matt Stajan: „Müssen so weitermachen“
Derby gegen Straubing geht an den EHC Red Bull München

​Bei spätsommerlichen Temperaturen absolvierten die Red Bulls München ihr erstes DEL-Heimspiel in der Saison 2018/19. Zu Gast waren die Straubing Tigers. Die Mannsch...

Saisonstart des ERC Ingolstadt
Die Panther 2018: Wunschteam und Wundertüte

Nachdem Doug Shedden während der vergangenen Saison ein zu jenem Zeitpunkt strauchelndes Panther-Team übernahm, trägt die neue Mannschaft eindeutig seinen Gesicht – ...

Die zwei Gesichter der Pinguine
Krefeld Pinguine unterliegen Bremerhaven trotz 2:0-Führung

​Zum ersten Heimspiel der neuen DEL-Saison empfingen die Krefeld Pinguine ihren Namenskollegen aus dem hohen Norden und unterlagen dabei den Fischtown Pinguins Breme...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!