Alinc unterschreibt für zwei Jahre

Alinc unterschreibt für zwei JahreAlinc unterschreibt für zwei Jahre
Lesedauer: ca. 1 Minute

Letztlich war es nur noch eine Formalie. Und dennoch: Die Erleichterung war Füchse-Boss Ralf Pape und Karel Lang, dem Cheftrainer des DEL-Clubs EV Duisburg, deutlich anzumerken. Gestern gingen sowohl die Vertragsauflösung bei den Krefelder Pinguinen, als auch die Unterschrift unter einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Füchsen, ganz fix. Gemeint ist Jan Alinc.

„Meiner Meinung nach ist Jan einer der besten Stürmer der ganzen Liga”, war der Coach verständlicherweise begeistert, dass die Personalie, die bereits seit März im Raum stand, nun auch wirklich offiziell ist. „Er ist auch ein Mann für die Zuschauer”, ist sich Lang sicher. Denn was den 36-jährigen Tschechen ausmacht, ist die Effizienz vor dem Tor, die Alinc zunächst in einigen Spielen der Saison 2005/06 bei den Kölner Haien unter Beweis gestellt hat, ehe er in den vergangenen beiden Spielzeiten für Krefeld auf dem Eis stand. Und Lang kann sich noch gut an einige Spiele gegen Krefeld erinnern, „in denen wir gut gespielt haben. Aber dann war eben Jan zur Stelle.” 46 Scorerpunkte in der vorletzten, 54 sogar in der vergangenen Saison waren seine Ausbeute.

Ein Blick auf den Kader legt bereits eine Angriffsreihe nahe. Die beiden Ex-Krefelder Jan Alinc und Alexander Selivanov zusammen mit dem aktuellen Meister aus Tschechien, Michal Sup – das drängt sich geradezu auf. „Stimmt schon”, sagt Karel Lang, „gerade weil Jan und Michal bei Slavia Prag schon miteinander gespielt haben. Letztlich wird aber die Vorbereitung zeigen, wer mit wem am besten harmoniert.” (the / Foto: City-Press)