Alexander Barta entscheidet sich für die Freezers

Lesedauer: ca. 1 Minute

Alexander Barta bleibt ein Freezer. Der 26-jährige

Nationalspieler unterschrieb einen Vertrag bis zum Jahr 2013 und wird

somit auch mindestens in den kommenden drei Spielzeiten für Hamburg

auf Torejagd gehen.

"Hamburg ist über die Jahre zu meiner zweiten Heimat geworden", so

Barta. "Ich habe den Freezers und unseren Fans viel zu verdanken,

hier habe ich mich hervorragend entwickeln können. Auch in die

Zukunft sehe ich positiv: Meine Pläne und Vorstellungen stimmen mit

denen der Klubführung überein, die Perspektiven sind gegeben!"

"Ich freue mich, dass wir Alex davon hat überzeugen konnten, hier

in Hamburg und bei den Freezers zu bleiben", äußerte sich

Geschäftsführer Michael Pfad. "Wir werden um Barta herum ein tolles

Team aufbauen. Sein Verbleib hat Signalwirkung für den ganzen Markt!"

Alexander Barta war zur Saison 2005/2006 aus Berlin nach Hamburg

gewechselt. In der Hansestadt reifte der 180 cm große und 79 kg

schwere Stürmer zum Führungsspieler und Kapitän. Bislang erzielte

Barta in 219 Partien für die Freezers 66 Tore und 108 Assists.

"Alexander Barta ist ein echter Leader und herausragender Stürmer",

freute sich auch Trainer Paul Gardner über die Vertragsverlängerung.

"Er nimmt bei uns auf und neben dem Eis eine zentrale Rolle ein und

wird dies auch in Zukunft tun. Für die Freezers ist diese

Vertragsverlängerung ein richtungweisender Schritt!" (Foto by City-Press)

Jetzt die Hockeyweb-App laden!