Alex Trivellato verlängert bei den Krefeld Pinguinen "Soll mit seiner positiven Arbeitseinstellung als Vorbild für jüngere Spieler vorangehen"

Alex Trivellato von den Krefeld Pinguinen. (Foto: dpa/picture alliance)Alex Trivellato von den Krefeld Pinguinen. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Er geht in seine vierte Spielzeit an der Westparkstraße und hat mittlerweile 131 Spiele für die Pinguine in der DEL bestritten. Dabei hat der Kapitän der italienischen Nationalmannschaft, der auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt, 8 Tore erzielt und 16 Vorlagen gegeben. Sein Sommer sollte, wie der eines jeden Eishockeyprofis, eigentlich anders aussehen. Geplant waren die Weltmeisterschaften in der Schweiz und ein Heimatbesuch in Italien. „Meine Familie fehlt mir, aber zumindest telefonieren wir täglich. Alle sind gesund und das ist aktuell das Wichtigste. Nun freue ich mich auf ein weiteres Jahr in Krefeld und hoffe, dass wir an den neuen Plänen für den Standort festhalten und die Mannschaft positiv entwickeln können.“, so der 27-Jährige. Alex Trivellato hatte, während der Saison 2019/20, im Schnitt über 20 Minuten Eiszeit und zählt zu den wichtigsten Verteidigern in der Krefelder Defensivabteilung.

„Alex hat eine Führungsrolle in Krefeld und soll mit seiner positiven Arbeitseinstellung als Vorbild für jüngere Spieler vorangehen.“ äußert sich Sergey Saveljevs zur Vertragsverlängerung.