Alex Trivellato spielt weiterhin für die Krefeld PinguineWeiterer Verteidiger bleibt

Alex Trivellato bleibt bei den Krefeld Pinguinen. (Foto: dpa/picture alliance/Revierfoto)Alex Trivellato bleibt bei den Krefeld Pinguinen. (Foto: dpa/picture alliance/Revierfoto)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Alex hat sich unter Brandon und Pierre kontinuierlich weiterentwickelt. Vor einem guten Jahr hatte er teilweise noch zu risikofreudige Entscheidungen getroffen, die auch Mal zu gefährlichen Scheibenverlusten führten. Nun hat er in seinem Spiel eine gute Balance gefunden und zählt zu unseren zuverlässigsten Verteidigern, der sich im richtigen Augenblick auch in die Offensive einschaltet“, findet Matthias Roos, Sportdirektor und Geschäftsführer der Pinguine, lobende Worte für den 1,88 Meter großen und 90 Kilogramm schweren Linksschützen.

Alex Trivellato ist seit Jahren Stammspieler der italienischen Nationalmannschaft und führte sein Team vergangenes Wochenende in den Länderspielen gegen Weißrussland und Slowenien als Kapitän auf das Eis. Insgesamt hat er mittlerweile an einer A- und drei B-Weltmeisterschaften teilgenommen. „Ich freue mich über die Vertragsverlängerung und auf eine weitere Saison als Pinguin. In Krefeld schenken mir die Trainer viel Vertrauen und arbeiten mit mir an meinen Schwächen. Daher habe ich in den letzten Monaten einen großen Schritt nach vorne gemacht. Ich will jeden Tag lernen und mein Spiel verbessern. Nun kommt die wichtigste Saisonphase, in der es für uns darum geht unser bestes Eishockey zu spielen und Platz zehn von den Eisbären Berlin zurückzuerobern“, zeigt sich Alex Trivellato zuversichtlich, was die angestrebte Qualifikation für die Play-offs betrifft. Für Berlin, Schwenningen und Krefeld hat er insgesamt 261 DEL-Spiele bestritten und dabei 13 Tore erzielt, 21 Vorlagen gegeben und 82 Minuten auf der Strafbank verbracht. Hinzu kommen sechs Play-off-Spiele mit den Eisbären.

Verlängerung um ein Jahr
Sven Ziegler stürmt auch 2019/2020 für Straubing

Der 24-Jährige Angreifer geht auch in der nächsten Spielzeit für die Straubing Tigers auf Torjagd....

Nach dem Stichtag
15 Lizenzanträge in der DEL, 24 in der DEL2

​Stichtag war der gestrige 15. Februar 2019, heute gaben die Deutsche Eishockey-Liga und die DEL2 bekannt, wie viele Lizenzanträge eingegangen sind. So haben sich al...

Die verrückteste Show auf Kufen
Straubing Tigers feiern Schützenfest gegen Köln

Am ersten Spieltag nach dem „International Break“ zeigten die Straubing Tigers und die Kölner Haie eine wilde Eishockey-Show, die am Ende 7:4 (3:3, 2:1, 2:0) für die...

Silberheld zeigt bei „Ewige Helden“ sein sportliches Können
Christian Ehrhoff ab kommender Woche in TV-Sendung

​Ab kommendem Dienstag, 19. Februar, wird Christian Ehrhoff in der Sportler-Doku „Ewige Helden“ auf Vox zu sehen sein. Der ehemalige NHL-Verteidiger misst sich in de...

Vier Tore gegen die Grizzlys Wolfsburg
Jacob Berglund beendet Niederlagenserie der Krefeld Pinguine

​Die Krefeld Pinguine haben das Kellerduell in der DEL gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 5:2 (1:2, 3:0, 1:0) gewonnen. ...

Neuzugang von Red Bull Salzburg
Martin Štajnoch verstärkt die Defensive der Thomas Sabo Ice Tigers

​Die Thomas Sabo Ice Tigers haben den slowakischen Verteidiger Martin Štajnoch für den Rest der aktuellen DEL-Saison verpflichtet. Der 28-Jährige kommt vom österreic...

Ex-Berliner zurück in der DEL
Jamie Arniel wechselt zu den Augsburger Panthern

​Die Augsburger Panther verstärken ihr Team in der Deutschen Eishockey-Liga. Von den Vienna Capitals aus der Erste Bank Eishockey Liga wechselt Angreifer Jamie Arnie...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!