AEV: Zum Jubiläum ein All Star-Team

Panther präsentieren HauptsponsorPanther präsentieren Hauptsponsor
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Anlässlich des 125. Geburtstages des Augsburger Eislauf Vereins (AEV) wählten die Fans ein „All Star-Team aller Zeiten“. Aus nunmehr fast 70 Jahren Eishockey im AEV konnten die Fans über die Augsburger Allgemeine ihr Votum für die besten Cracks abgeben. Drei Deutsche und drei ehemalige Gastarbeiter kamen schließlich in das A-Team der AEV All Stars:

Hier das Team A:

T: Magnus Eriksson (520 Stimmen): Der Schwede im Panther-Tor hat sich die Gunst der Fans in den beiden letzten Jahren erobert und immerhin Stars wie Vladimir Dzurilla und Klaus Merk hinter sich gelassen.

V: Paul Ambros (597).: Er war viele Jahre der Publikumsliebling in Augsburg. Der 89-fache Nationalspieler führte den AEV von der dritten in die erste Liga und ist heute der Ehrenspielführer des Vereins.

V: Tommy Jakobsen (596): Der Norweger, der heute bei Düsseldorf spielte ist immer noch ein Liebling der Fans. Er begeisterte das Publikum mit seinem einsatzfreudigen Spiel .

RA: Duanne Moeser (667): Der in Kanada geborene und zwischenzeitlich eingebürgerte deutsch Nationalspieler (4 Länderspiele) ist der aktuelle Kapitän der Panther. Er bekam die meisten Stimmen bei der All Star-Wahl und ist bei den Fans überaus beliebt. 2002/03 war er auch der beliebteste Spieler der DEL.

CE: Sergej Wostrikov (526): Der Russe war DEL-Skorerkönig und begeisterte die Fans mit seiner genialen Technik und Spielgestaltung. Er hat sich nach der letzten Saison aus Augsburg verabschiedet und spielt jetzt für Perm (Russland).

LA: Ernst Köpf sen. (361) Der „Gori“, wie ihn seine Freunde nennen, ist immer noch Rekordtorschütze des AEV. Er bestritt 156 Länderspiele und war über viele Jahre ein fester Bestandteil des AEV-Teams. 1976 gehörte er zum Nationalteam, das in Innsbruck die olympische Bronzemedaille gewann.

Ernst Höfner führt das B.-Team an

Wie schwer es die Fans hatten, aus dieser Fülle von ehemaligen Stars auszuwählen, zeigt die Tatsache, dass Cracks wie Josef Capla oder WM-Skorerkönig (1981) Holger Meitinger nicht in die beiden besten Formationen kamen. Die meisten Stimmen im B-Team erhielt der heutige Nachwuchs-Bundestrainer und 140-fache Nationalspieler Ernst Höfner. Auch Weltmeister-Goalie Vladimir Dzurilla kam nur in das B-Team:

T: Vladimir Dzurilla (462): Der dreimalige Weltmeister aus der CSSR spielt nur ein Jahr im AEV-Trikot.

V: Jim Caazzola (246): Der Italiener war ein beliebter Abwehrspieler im DEL-Team.

V: Andrej Skopintsev (225): Der Russe gehört zu den besten Bluelinern die je für Augsburg gespielt haben.

RA: Andreas Römer (250): Ein AEV-Urgestein. Der Andy war immer da, wenn der AEV ihn brauchte.

CE: Ernst Höfner (320): AEV-Eigengewächs und Riesentalent. Er wurde noch im AEV-Trikot Nationaspieler (140 Länderspiele), ging dann zu Riessersee und Rosen-heim. Seine Ablösesumme rettete den AEV einst vor dem Ruin!

LA: Harry Birk (313): Der Kaufbeurer Supertechniker gehörte lange zu den Lieblingen der Fans. Er arbeitet heute im Panther-Management mit.

Horst Eckert

Krefeld dreht in Nürnberg das Spiel, EHC Red Bull München besiegt Düsseldorf
Adler Mannheim im Höhenflug

DEG kassiert nach sieben Siegen am Stück die vierte Pleite in Folge. ...

Besser gespielt und doch verloren
Augsburger Panther entführen Sieg aus Straubing

Die Straubing Tigers spielen 60 Minuten Eishockey, zeigen Charakter, geben nie auf und verlieren am Ende doch mit 2:4 (0:2, 0:0, 2:2) gegen die Augsburger Panther. D...

Torhüter Patrick Klein und Kevin Poulin im Mittelpunkt
Starke Leistung der Krefeld Pinguine trotz Niederlage gegen Berlin

​Die Krefeld Pinguine unterlagen den Eisbären Berlin am Freitagabend mit 1:3 (1:1, 0:1, 0:1). Von den letzten fünf Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten, die al...

Center löste bei den Eisbären Berlin seinen Vertrag auf
Perfekt: Jason Jaspers zu den Grizzlys Wolfsburg!

Der Mittelstürmer erhält bei den Niedersachsen einen Vertrag bis Saisonende. ...

Kapitän Michael Wolf , Mads Christensen und Trevor Parkes fallen lange aus
EHC Red Bull München: Verletzungs-Schock!

Mehrere Monate Pause: Meister muss auf wichtige Leistungsträger verzichten. ...

Verteidiger kommt von den Grizzyls Wolfsburg
Torsten Ankert wechselt zu den Krefeld Pinguinen

Dem Nationalspieler und Ex-Kölner haben das Rheinland und die Derbys gefehlt. ...

Geht der Oldtimer zu den Grizzlys Wolfsburg?
Jason Jaspers verlässt Eisbären Berlin

Stürmer fehlte in der Hauptstadt die Planungssicherheit, Frank Hördler wieder fit....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!