Ärger zwischen Kölner Haien und Thomas Sabo Ice TigersTerminstreit im Play-off-Viertelfinale

Die Kölner Haie und die Thomas Sabo Ice Tigers werden sich innerhalb von 24 Stunden zweimal gegenüberstehen. (Foto: dpa/picture alliance)Die Kölner Haie und die Thomas Sabo Ice Tigers werden sich innerhalb von 24 Stunden zweimal gegenüberstehen. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Das Problem: Aufgrund von Belegungen beider Arenen werden sich die Teams innerhalb von 24 Stunden zweimal gegenüber stehen. So können die Haie nicht – wie im Rahmenterminplan – vorgesehen am Freitag, 16. März, zu Hause antreten. Stattdessen findet, wie offenbar früh angemeldet, das Heimspiel am Donnerstag, 15. März, statt. Der KEC wollte nun zu Spiel eins nicht am Mittwoch, 14. März, in Nürnberg antreten – sondern am Dienstag, 13. März. Das klappte wohl nun auch nicht, da ebenfalls die Arena in Nürnberg belegt ist. Daher bleibt es beim 14. März.

Auf ihrem Facebook-Account erklärten die Haie: „Achtung, Haie-Fans: Entgegen unserer Planung wird das erste Viertelfinalspiel in Nürnberg aufgrund der Intervention der Gastgeber am Mittwoch, den 14.03.2018 um 19:30 Uhr ausgetragen und nicht am 13.03. Dies hat die DEL entschieden. Wir mussten diesen Umstand nach einigen intensiven Gesprächen gezwungenermaßen hinnehmen. Spiel 2 findet am Donnerstag, 15.03., in Köln statt.“

In einer Pressemitteilung nahmen die Ice Tigers dazu Stellung: „Die Nürnberg Ice Tigers Eishockey GmbH weist die seit Sonntagabend über die Kölner Haie verbreiteten Vorwürfe bezüglich der Termine für die ersten beiden Spiele der anstehenden Play-off-Viertelfinalserie der beiden Teams vehement zurück. Die Faktenlage ist aus unserer Sicht völlig verdreht, daher möchten wir folgendes richtigstellen: Nicht wir, sondern die Kölner Haie können den im Rahmenspielplan frühzeitig festgelegten Spieltermin am Freitag, 16. März 2018, nicht wahrnehmen. Der 14. und 16. März wurden als Play-off-Spieltermine bereits im Dezember 2016 fest terminiert. Die Arena Nürnberger Versicherung hat daraufhin im Juli 2017 völlig legitim den 13. März 2018 als Termin für ein Konzert vergeben.

Der Änderungswunsch der Kölner Haie wurde erst Ende August 2017 formuliert, obwohl der Ticketverkauf für das Event in der Lanxess Arena am 16. März 2018 bereits am 1. April 2017 begonnen hatte. Zum Zeitpunkt des Änderungswunsches war der 13. März in der Arena Nürnberger Versicherung also längst nicht mehr verfügbar. Bei einer früheren Rückmeldung hätten wir noch reagieren und den Termin freihalten können. Leider haben es die Kölner Haie wie zu den Play-offs 2016 versäumt, einen fest definierten Play-off-Termin rechtzeitig mit ihrem Halleneigentümer abzuklären.

Folglich kommt es am 14. März regulär zum ersten Spiel der Serie, da wir uns an den Rahmenterminplan der DEL halten. Nur mit einer Ausnahmeregelung der DEL dürfen die Kölner Haie ihr Heimspiel abweichend vom Rahmenplan am 15. März absolvieren.

Wir bedauern sehr, dass die Kölner Haie die Schuld ausschließlich bei anderen Parteien suchen und hoffen, dass sich nun alle wieder auf das Sportliche und eine hoffentlich spannende und faire Play-off-Serie konzentrieren können.“

Söderholm nominiert 25 Spieler für Peking
Olympische Winterspiele 2022: Der finale Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft

Bundestrainer Toni Söderholm gab am heutigen Dienstag, 25. Januar 2022, den finalen Kader der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft für die XXIV. Olympischen Winter...

Sportdirektor macht weiter – Trainer wird für 2022/23 gesucht
Christof Kreutzer bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Christof Kreutzer wird auch künftig für die Schwenninger Wild Wings tätig sein. „Die Vertragsverlängerung ist ein wichtiges Signal dafür, dass wir den eingeschlagen...

Die DEL am Sonntag
DEG siegt im Derby – Ingolstadt macht es zweistellig

​Wieder einmal gab es nur ein Miniprogramm in der Deutschen Eishockey-Liga statt. Drei Spiele standen am Sonntag an – eines davon endete zweistellig, weil Nürnberg n...

Der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG zu Gast im Instagram-Livestream
Daniel Kreutzer: „Ich denke schon, dass mein Ehrgeiz und mein Wille immer mehr zu wollen mich da hingebracht haben, wo ich hingekommen bin.“

Die Nummer 23 hängt unter dem Hallendach in Düsseldorf. Es ist die ehemalige Rückennummer von Daniel Kreutzer, der eine beeindruckende Karriere hingelegt hat. Für un...

Die DEL am Freitag
Nur zwei Spiele blieben übrig

​Die Pandemie hat die Deutsche Eishockey-Liga am Freitag stark ausgebremst. Lediglich zwei Spiele finden statt....

Auch DEL-Spiel zwischen Berlin und Straubing findet nicht statt
CHL-Halbfinale fällt erneut aus – diesmal Tappara in Quarantäne

​Corona schlägt mal wieder zu und stoppt das Eishockey. So kann das auf ein Spiel reduzierte Halbfinalduell in der Champions Hockey League zwischen Tappara Tampere u...

Mitglied der Adler-Meistermannschaft 1997
Joachim „Bibi“ Appel ist mit nur 54 Jahren gestorben

Der gebürtige Sonthofener spielte noch für den Mannheimer ERC in der Bundesliga....

Mittwoch 19:00 Uhr – der ehemalige Stürmer der Düsseldorfer EG im Live-Interview
Daniel Kreutzer zu Gast bei Hockeyweb-Instagram-Live

797 – das war sie, die Rekordzahl an Punkten eines Spielers in der Geschichte der DEL, bis Patrick Reimer kam und den Rekord brach. Die 797 gehört zu einer Legende d...

DEL Hauptrunde

Dienstag 25.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Mittwoch 26.01.2022
EHC Red Bull München München
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Donnerstag 27.01.2022
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Freitag 28.01.2022
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Straubing Tigers Straubing
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Adler Mannheim Mannheim