Adler: Vorbereitungsprogramm steht

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein umfangreiches Vorbereitungsprogramm erwartet die Cracks der Mannheimer Adler in diesem Sommer. Headcoach Helmut de Raaf hat in den vergangenen Wochen das achtwöchige Trainingspensum ausgearbeitet und die anstehenden Testspiele zusammen mit Manager Marcus Kuhl terminiert.

Bereits zwischen dem 23. und dem 25. Juli liegen die Anreisetermine für die Spieler aus Übersee. Während die erste Woche der Vorbereitung noch ohne Eistrainingseinheiten abläuft - medizinische und Fitnesschecks im Olympiastützpunkt Heidelberg und ein "Team-building-event" im Schwarzwald oder im Allgäu sind die Schwerpunkte der ersten Woche - beginnt die Eisarbeit am 2. August.



Im geregelten Rhythmus werden die Cracks täglich zwei Mal aufs Eis oder in den Kraftraum gebeten. Abwechslung gibt es dann am Wochenende des 7. und 8. August. Samstags werden die Adler im Holiday Park in Haßloch auftreten und am Sonntag, den 8. August, findet die Saisoneröffnungsfete "The boys are back in town" auf dem Freigelände der Rheingoldhalle statt.


Das erste Spiel bestreiten die Adler am 13. August im heimischen Friedrichspark gegen die DEG Metro Stars. In der Woche darauf startet der gesamte Adler-Tross dann ins Trainingslager nach Schweden. In Shöfde beziehen die Adler ihr "Basislager", von dem aus sie zu den Spielen in Frölunda Göteborg (Halbfinalist der Schwedischen Eliteliga) und beim HV 71 Jönköping (Schwedischer Meister) reisen. Das dritte Spiel findet dann in Shöfde gegen den Zweitligisten Hammarby statt.

Am 27. August gastieren die Cracks von Helmut de Raaf dann in Dresden bei den Eislöwen. Freitags darauf reisen die Adler nach Ingolstadt, ehe am 5. September die Kölner Haie beim Stadionfest in Mannheim gastieren.


Zum Abschluss der Vorbereitungsphase werden die Adler dann ein zweites Trainingslager, dieses Mal in der Schweiz, beziehen. Auch dort stehen drei Testspiele auf dem Programm. In Lausanne, Fribourg und Genf geben die Adler ihre Visitenkarte ab. Die Unterkunft während des fünftägigen Trips befindet sich in Villars.

Die Erstrundenpartie um den Deutschen Eishockey-Pokal kann erst terminiert werden, wenn die Auslosung erfolgt ist - voraussichtlich am 12. Juli.

Am 17. September startet die DEL dann in ihre elfte Saison. (adler-mannheim.de)


Termine:


7.8.04: Die Adler im Holiday Park

8.8.04: The boys are back in town

13.8.04: Adler - DEG Metro Stars

19.8.04: Frölunda Göteborg - Adler

20.8.04: HV 71 - Adler

21.8.04: Hammarby - Adler

27.8.04: Dresden - Adler

3.9.04: Ingolstadt - Adler

5.9.04: Adler - Kölner Haie

8.9.04: Lausanne - Adler

10.9.04: Fribourg - Adler

11.9.04: Genf - Adler

17.9.04: DEL-Saisonstart

Erste Personalentscheidungen
ERC Ingolstadt verlängert mit David Elsner

Der gebürtige Landshuter spielt auch in der kommenden Saison bei den Schanzern....

Der Routinier bleibt
Christoph Ullmann verlängert bei den Augsburger Panthern

​Mit Christoph Ullmann können die Augsburger Panther ihre erste, wichtige Personalie für die kommende Saison vermelden. Der 35-Jährige bleibt ein weiteres Jahr in de...

Verteidiger geht in seine fünfte Saison
Benedikt Brückner verlängert bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings arbeiten weiter am Kader für die Spielzeit 2019/20 und haben den Vertrag mit Benedikt Brückner verlängert. ...

Kommentar zum DEL-Disziplinarausschuss
Was ist los, Herr Boos?

​In der Deutschen Eishockey-Liga werden Sperren vom sogenannten Disziplinarausschuss ausgesprochen. Doch seltsamerweise spricht dieser Ausschuss kaum Sperren aus. Ei...

Verteidiger der Straubing Tigers hat Reha begonnen
Fredrik Eriksson fällt vier bis sechs Wochen aus

​Aufgrund einer Knieverletzung, die dem Verteidiger Fredrik Eriksson am Sonntag im Rahmen des Heimspiels der Straubing Tigers gegen den EHC Red Bull München zugefüg...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 16
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Ex-Eisbären-Coach wechselt nach München
Clément Jodoin verstärkt das Trainerteam der Red Bulls

​Der Kanadier Clément Jodoin verstärkt ab sofort das Trainerteam des Deutschen Meisters Red Bull München. Nachdem Toni Söderholm seit 1. Januar dieses Jahres die Auf...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!