Adler unterliegen 1:5 in Hamburg

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einer 1:5-Niederlage bei den Hamburg Freezers haben die Adler es verpasst, näher an den Tabellensechsten aus Hamburg aufzurücken. Den Ehrentreffer für die Adler erzielte Jeff Shantz. Dank der gleichzeitigen Niederlage der Frankfurt Lions in Ingolstadt bleiben die Adler vor den punktgleichen Hessen auf Rang sieben.

Vor 8806 Zuschauern in der Color Line Arena hatten die Adler gleich zu Beginn Pech. Schon nach 22 Sekunden landete Michael Bakos auf der Strafbank, das erste Überzahlspiel nutzten die Hamburger zur frühen Führung. Grattons Schuss aus spitzem Winkel fiel Frederic Chabot im Tor der Adler vor die Füsse, Beaucage stocherte die Scheibe zum 1:0 über die Linie (2. Minute). Das frühe Gegentor schockte die Adler, die in der Folgezeit nur wenig Konstruktives zustande brachten. Erst in der fünften Minute kam Shawn Carter von halblinks zur ersten Schusschance, doch Roman Cechmanek im Tor der Freezers hatte keine Mühe.

Zwei Minuten später Missverständnis in der Hintermannschaft der Adler, als Chabot auf dem Weg aus seinem Tor war, seine Vorderleute den Puck aber in die andere Ecke spielten - Fortier schnappte sich die Scheibe und stand vor dem leeren Tor - 2:0 nach sieben Minuten.

Erst ab der 15. Minuten wurden die Adler besser, Cespiva scheiterte per Schlagschuss, kurz darauf setzte sich Anthony Aquino gegen zwei Hamburger durch und scheiterte dann am tschechischen Keeper, kurz darauf hatte Michael Bakos in Überzahl die Gelegenheit - leider ohne Erfolg.

In der 19. Minute wurde das Drittel unterbrochen, nachdem einer beiden Linienrichter von der Scheibe getroffen und behandelt werden musste. Schiedsrichter Rademaker zog die Drittelpause vor und liess die letzten eineinhalb Minuten nach der Pause nachspielen.

Die Adler kamen mit mehr Kampf und Einsatzbereitschaft aus der Kabine, doch die Gastgeber standen defensiv sehr gut und liessen nur wenig gute Gelegenheiten zu. In der 30. Minute scheiterte Stephan Retzer von der blauen Linie, kurz darauf hatte Carter Pech, als er nach einem Steal hinter dem Hamburger Tor über das Gestänge des Tores stolperte und die Scheibe verlor. Im direkten Gegenzug verwandelte erneut Fortier zum 3:0 - die Vorentscheidung

Zwar spielte die Mannschaft von Greg Poss ein starkes Schlussdrittel, doch mehr als der Ehrentreffer von Jeff Shantz gelang nicht mehr. In den letzten drei Minuten kamen die Freezers mit zwei empty net goals noch zum 4:1 und 5:1 - die Adler hatten alles auf eine Karte gesetzt.

(adler-mannheim.de)


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Thomas Brandl bleibt Development Coach
Kölner Haie: Manuel Kofler und Fredrik Norrena nun im Trainerteam

​Das Trainerteam der Kölner Haie für die kommende Saison nimmt Formen an. Mit Manuel Kofler und Fredrik Norrena hat der KEC zwei Co-Trainer für das Team um Cheftrain...

Auszeichnung zum besten U21-Spieler der DEL2
Löwen Frankfurt verpflichten Verteidiger Philipp Bidoul

Die Löwen Frankfurt haben den 20-jährigen Philipp Bidoul vom ESV Kaufbeuren verpflichtet und mit einem Vierjahresvertrag ausgestattet....

Punktbester Verteidiger der ICE Hockey League
Clayton Kirichenko wechselt zu den Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben den 28-jährigen kanadischen Verteidiger Clayton Kirichenko vom österreichischen Klub Pioneers Vorarlberg verpflichtet. ...

Abbott Girduckis kommt aus Regensburg
DEL2-Meister wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt verpflichtet Abbott Girduckis von DEL2-Meister Eisbären Regensburg. Der 28-jährige Stürmer, der über einen deutschen Pass verfügt, erhält bei den...

20-jähriger Stürmer wechselt von Meister Eisbären Berlin
Adler Mannheim nehmen Maximilian Heim unter Vertrag

Die Adler Mannheim treiben mit der Verpflichtung des jungen Angreifers Maximilian Heim die Kaderplanungen für die kommende Saison weiter voran....

Zuletzt in der DEL2 für die Kassel Huskies im Einsatz
Rayan Bettahar schließt sich den Fischtown Pinguins Bremerhaven an

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben mit dem 20-jährigen Abwehrspsieler einen weiteren jungen Akteur für die neue Spielzeit verpflichtet, der in der Vergangenehe...

Scorerqualität und starke Zweikampfwerte
Cody Kunyk wechselt von Frankfurt nach Augsburg

Die Augsburger Panther haben ihren Kader in der Offensive mit der Verpflichtung des 33-jährigen Routiniers Cody Kunik weiter verstärkt....

25-jähriger Stürmer unterzeichnet Zweijahresvertrag
Cedric Schiemenz schließt sich den Löwen Frankfurt an

Cedric Schiemenz hat einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Löwen Frankfurt unterschrieben. Der 25-Jährige kommt von den Iserlohn Roosters und wird den Sturm der Löwen ve...