Adler: Ungefährdetes 3:0 gegen Kassel

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Saisontore Nummer sieben und acht von François Methot, ein Tor von Rookie Frank Mauer sowie der vierte Shutout von Fred Brathwaite sorgten für einen ungefährdeten 3:0-Heimsieg der Mannheimer Adler gegen die Kassel Huskies. Mit einer soliden Defensive waren die Adler die über weite Strecken dominierende Mannschaft und belohnten die 11662 Zuschauer in der SAP ARENA für ihr Kommen.

Ohne den gesperrten Marcus Kink, dafür wieder mit Rick Girard begannen die Adler gegen die Nordhessen und versuchten von Anfang an, Wiedergutmachung für die Auswärtspleite vom Freitag in Nürnberg zu betreiben. Tomas Martinec und Peter Abstreiter scheiterten in der sechsten und siebten Minute jeweils per Rückhand an Keeper Sebastian Elwing, der von Huskies-Coach Stéphane Richer den Vorzug vor Boris Rousson erhalten hatte. Zwischen der 10. und 15. Minute standen die Adler drei Mal in Unterzahl auf dem Eis, davon 48 Sekunden lang sogar mit zwei Mann weniger. Doch ausser der Chance von Hugo Boisvert, der aus kurzer Distanz das Tor der Adler nicht traf, brachten die Gäste in dieser Phase wenig Brenzliges zustande.

Spätestens Mitte des zweiten Drittels hatten die Adler das Spiel fest im Griff, gönnten den Nordhessen bei Fünf gegen Fünf kaum Torgelegenheiten. Bei dem, was doch auf sein Tor kam, hatte Freddy Brathwaite im Kasten der Adler wenig Mühe. Die vielleicht beste Chance der Gäste vergab Manuel Klinge, der in der 29. Minute frei vor Brathwaite stehend zu hastig agierte und per Rückhand über das Tor verzog.

Kurz darauf die verdiente Führung der Kurpfälzer. François Methot behielt im Gedränge vor dem Tor der Huskies als Einziger den Überblick und schob zum 1:0 ein (31. Minute). In der 35. Minute vergab Rick Girard bei einer 2:1-Situation den zweiten Treffer der Adler, Ronny Arendt traf eine Minute später in Überzahl nur den Pfosten.

Zwei Minuten waren im letzten Drittel gespielt, da sorgte erneut François Methot für die Vorentscheidung. Auf Vorlage von Jason Jaspers traf der Kanadier zum 2:0 und machte damit seinen dritten Doppelpack der Saison perfekt. Die zahlreichen Strafen in der Folgezeit nahmen dem Spiel den Fluss, doch die Adler brachten das Spiel mühelos über die Zeit. Klinge hatte in der 54. Minute in Unterzahl noch die dicke Chance zum Anschlusstreffer, scheiterte jedoch am fehlerfreien Fred Brathwaite im Mannheimer Tor. Fast im direkten Gegenzug jagte Frank Mauer einen Schlagschuss von rechts zum 3:0 ins Tor der Huskies. Bei Peter Flaches Schlagschuss in der 59. Minute verhinderte nur der Pfosten das 4:0.

(adler-mannheim.de)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Overtime-Sieg gegen die Augsburger Panther
Stephen MacAulay erzielt drei Tore für die Düsseldorfer EG

​In der Deutschen Eishockey-Liga führten die Augsburger Panther bei der Düsseldorfer EG schon mit 4:2 – doch am Ende stand ein 5:4 (1:1, 1:2, 2:1, 1:0)-Sieg der rhei...

Die DEL am Freitag
Eisbären Berlin erleiden Rückschlag im Kampf um die Playoffs

​Am 47. Spieltag wurde die Aufholjagd der Eisbären Berlin in Richtung Playoff-Ränge erstmal gestoppt. Nach zuletzt fünf Siegen in Folge kassierte der Meister eine 3:...

Augsburg setzt sich in Frankfurt durch
Eisbären Berlin feiern vierten Sieg in Folge

​Die Augsburger Panther drehen einen Zwei-Tore-Rückstand gegen die Löwen Frankfurt noch zum Sieg. Die Eisbären Berlin feiern den vierten Sieg in Folge beim 4:1 gegen...

Rheinländer gewinnen mit 2:1
Düsseldorfer EG und Fischtown Pinguins Bremerhaven tauschen Tabellenplätze

​Die Düsseldorfer EG besiegt die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 2:1 (1:0, 1:1, 0:0) und übernimmt damit den fünften Platz von den Norddeutschen....

Die DEL am Dienstag
Kölner Haie drehen 0:3 gegen Iserlohn Roosters

​Mit dem 46. Spieltag biegt die DEL-Saison in das letzte Viertel der Saison ein. Somit wird auch der Kampf um die Play-off-Plätze immer heißer. Mit 3:0 führten die I...

Vorletzte Kontingentstelle besetzt
Verteidiger Carl Neill wechselt zu den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings verpflichten mit Carl Neill einen kanadischen Rechtsschützen für die Verteidigerposition. Der 26-Jährige kommt vom slowenischen ICEHL-Cl...

DEB-Pokal der Frauen
ERC Ingolstadt sichert sich den Pokalsieg

​Am vergangenen Wochenende, 21. und 22. Januar, fand im Bundesstützpunkt in Füssen nach 2018 wieder das Final-Four-Turnier um den DEB-Pokal der Frauen statt. Hier si...

3:2-Sieg nach Verlängerung gegen die Düsseldorfer EG
Straubing Tigers profitieren von Geschenken

​Die ersten drei Duelle gingen an die Niederbayern, die NRW-Landeshauptstädter kassierten bis zu diesem Aufeinandertreffen insgesamt fünf Niederlagen gegen die Tiger...

Kölner Haie überrollen das Schlusslicht aus Bietigheim
EHC Red Bull München gewinnt das Topspiel beim ERC Ingolstadt

​Auch das siebte Derby zwischen dem EHC Red Bull München und dem ERC Ingolstadt geht an den Verein aus der bayerischen Hauptstadt. Vor 5.728 Zuschauern hatten die In...

DEL Hauptrunde

Freitag 27.01.2023
Eisbären Berlin Berlin
3 : 4
Kölner Haie Köln
Düsseldorfer EG Düsseldorf
5 : 4
Augsburger Panther Augsburg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 2
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
3 : 2
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Straubing Tigers Straubing
4 : 1
EHC Red Bull München München
Bietigheim Steelers Bietigheim
1 : 2
Löwen Frankfurt Frankfurt
Sonntag 29.01.2023
EHC Red Bull München München
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Kölner Haie Köln
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Straubing Tigers Straubing
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter