Adler stellen neues Trainergespann vorHans Zach und Markus Berwanger

Markus Berwanger, Hans Zach, Teal Fowler und Daniel Hopp (v.l.) - Fotos: © Ice-Hockey-Picture-24Markus Berwanger, Hans Zach, Teal Fowler und Daniel Hopp (v.l.) - Fotos: © Ice-Hockey-Picture-24
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Ich freue mich auf die Herausforderung bei den Adlern“, verkündete die Eishockey-Ikone während der offiziellen Pressekonferenz am Donnerstagnachmittag. Nach knapp vier Jahren im „Ruhestand“ kehrt der gebürtige Bad Tölzer in das Eishockeygeschäft zurück, um den Adlern neuen Glanz zu verleihen. „Wir wollen das Team wieder dort hinbringen, wo es hingehört und erfolgreiches Eishockey spielen“, so Zach weiter. Lange musste sich der 64-Jährige die Offerte der Adler nicht durch den Kopf gehen lassen, um den Verantwortlichen seine Zusage mitzuteilen: „Nach kurzer Rücksprache mit meiner Frau habe ich mich dazu entschlossen, das Angebot der Adler anzunehmen.“

Hans Zach wird während dieser Zeit von Co-Trainer Markus Berwanger assistiert. Beide standen schon gemeinsam bei den Kölner Haien hinter der Bande und kennen sich sehr gut: „Ich habe mich sofort dazu entschieden, mit Hans Zach zusammenzuarbeiten und ich freue mich auf die Aufgabe hier in Mannheim“, teilte Co-Trainer Markus Berwanger seinen Entschluss mit.

Rund 700 Zuschauer verfolgten in der Nebenhalle Süd der SAP Arena die erste Amtshandlung des neuen Trainers, der großen Wert auf eine gute und professionelle Einstellung seiner Spieler legt. „Ich bin für eine direkte Ansprache bekannt und gebe jedem Spieler eine neue Chance“, sagte Zach und lobte gleichzeitig die Arbeit seiner beiden Vorgänger: „Die Mannschaft ist sehr gut trainiert.“

Bis zu seinem ersten Saisonspiel morgen Abend in Krefeld bleibt dem neuen Cheftrainer der Adler nicht viel Zeit. „Ich werde den Spielern meine Philosophie vermitteln sowie den Teamgeist und das Bewusstsein fördern. Ich bin ein sehr emotionaler Trainer, der immer hinter seiner Mannschaft steht“, gab Zach zu verstehen.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!