Adler stellen neues Trainergespann vorHans Zach und Markus Berwanger

Markus Berwanger, Hans Zach, Teal Fowler und Daniel Hopp (v.l.) - Fotos: © Ice-Hockey-Picture-24Markus Berwanger, Hans Zach, Teal Fowler und Daniel Hopp (v.l.) - Fotos: © Ice-Hockey-Picture-24
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Ich freue mich auf die Herausforderung bei den Adlern“, verkündete die Eishockey-Ikone während der offiziellen Pressekonferenz am Donnerstagnachmittag. Nach knapp vier Jahren im „Ruhestand“ kehrt der gebürtige Bad Tölzer in das Eishockeygeschäft zurück, um den Adlern neuen Glanz zu verleihen. „Wir wollen das Team wieder dort hinbringen, wo es hingehört und erfolgreiches Eishockey spielen“, so Zach weiter. Lange musste sich der 64-Jährige die Offerte der Adler nicht durch den Kopf gehen lassen, um den Verantwortlichen seine Zusage mitzuteilen: „Nach kurzer Rücksprache mit meiner Frau habe ich mich dazu entschlossen, das Angebot der Adler anzunehmen.“

Hans Zach wird während dieser Zeit von Co-Trainer Markus Berwanger assistiert. Beide standen schon gemeinsam bei den Kölner Haien hinter der Bande und kennen sich sehr gut: „Ich habe mich sofort dazu entschieden, mit Hans Zach zusammenzuarbeiten und ich freue mich auf die Aufgabe hier in Mannheim“, teilte Co-Trainer Markus Berwanger seinen Entschluss mit.

Rund 700 Zuschauer verfolgten in der Nebenhalle Süd der SAP Arena die erste Amtshandlung des neuen Trainers, der großen Wert auf eine gute und professionelle Einstellung seiner Spieler legt. „Ich bin für eine direkte Ansprache bekannt und gebe jedem Spieler eine neue Chance“, sagte Zach und lobte gleichzeitig die Arbeit seiner beiden Vorgänger: „Die Mannschaft ist sehr gut trainiert.“

Bis zu seinem ersten Saisonspiel morgen Abend in Krefeld bleibt dem neuen Cheftrainer der Adler nicht viel Zeit. „Ich werde den Spielern meine Philosophie vermitteln sowie den Teamgeist und das Bewusstsein fördern. Ich bin ein sehr emotionaler Trainer, der immer hinter seiner Mannschaft steht“, gab Zach zu verstehen.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
US-Amerikaner spielte lange in Schweden
Rhett Rakhshani wechselt zu den Grizzlys Wolfsburg

​Die Grizzlys Wolfsburg können einen weiteren Neuzugang vermelden: Mit Rhett Rakhshani (34), der einen Einjahresvertrag erhält, wechselt ein europaerfahrener Stürmer...

25-Jähriger kommt aus der AHL
Chris Wilkie stürmt für die Bietigheim Steelers

​Von den Belleville Senators aus der American Hockey League wechselt der 25-jährige US-Amerikaner Chris Wilkie zu den Bietigheim Steelers. Wilkie ist der zweite Neuz...

„Die Jungs werden hart um jede Minute Eiszeit kämpfen.“
Bietigheim Steelers verlängern mit vier Talenten

Mit Fabjon Kuqi, Robert Kneisler, Jimmy Martinovic und Goalie Leon Doubrawa, bleiben alle vier Youngsters bei den Steelers. ...

Berufliche Neuorientierung statt Eishockey
Marco Sternheimer beendet seine Profikarriere

Die Augsburger Panther müssen einen weiteren Abgang verzeichnen. Marco Sternheimer hat sich entschieden, seine Profilaufbahn zu beenden und sich beruflich neu zu ori...

Drei mögliche Aufsteiger
Clubs reichen Unterlagen fristgerecht zur Lizenzprüfung für die DEL-Saison 2022/23 ein

Die Clubs der DEL haben ihre Unterlagen zur Lizenzprüfung für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro in Neuss eingereicht. ...

Zuletzt Co-Trainer in der KHL
Mark French neuer Cheftrainer des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat seinen neuen Cheftrainer verpflichtet. Mark French übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Headcoach des DEL-Clubs. Der 51-Jährige v...

Sohn von Kapitän Frank Hördler wird lizensiert
Eisbären Berlin statten Eric Hördler und Maximilian Heim mit Verträgen aus

Die Eisbären Berlin haben Nachwuchsstürmer Eric Hördler unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Angreifer ist der Sohn von Eisbären-Kapitän und -Rekordspieler Frank H...

Verteidiger spielte zuletzt in Ungarn für Fehérvár AV19
Joshua Atkinson wechselt zu den Bietigheim Steelers

Mit dem 29-jährigen kanadischen Verteidiger Joshua Atkinson besetzen die Schwaben eine weitere Kontingentstelle in der Defensive. Josh wechselt vom ungarischen ICEHL...