Adler schlagen Duisburg mit 8:3 und übernehmen die Tabellenführung

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Schon im ersten Drittel konnten die Adler die Partie gegen die Füchse aus Duisburg entscheiden. Zwei Tore von Nathan Robinson und Francois Methot sowie je einem von Blake Sloan und René Corbet brachten die Adler mit 6:0 in Front. Vor 10.614 Zuschauern ließen es die Adler in der Folge ruhiger angehen und gewannen schließlich ungefährdet mit 8:3 (6:0,1:2,1:1).

Auch gegen die Füchse aus Duisburg mussten die Adler wieder ohne Vier antreten: Jeff Shantz (Reha nach Knie-OP), Stephan Retzer (Reha nach Syndesmosesriss), Rick Girard (Einbürgerung noch nicht abgeschlossen) und Jason Jaspers (Spielsperre) fehlten. Dem Spielfluss tat dies dennoch keinen Abbruch. Die Adler legten ein enormes Tempo vor und konnten ab der neunten Minute innerhalb von elf Minuten und 36 Sekunden sechs Tore durch Methot (2), Robinson (2), Corbet und Sloan vorlegen.

Im Mittelabschnitt nahmen die Adler das Tempo etwas aus Spiel, agierten nicht mehr so konzentriert wie noch in den ersten 20 Minuten. Dennoch gelang in der 29. Minute durch Marcus Kink das siebte Tor. Erst danach die Duisburger ihrerseits mit ersten Chancen. In der 35. und 40. Minute konnten die Cracks von Coach Dieter Hegen denn auch auf 2:7 verkürzen.

Der Schlussabschnitt brachte auf beiden Seiten noch jeweils ein Tor. Martin Bartek verkürzte auf 3:7 (44.), ehe Nathan Robinson mit seinem dritten Treffer an diesem Abend den 8:3-Endstand herstellte.

Mit diesem Sieg konnten die Adler zwischenzeitlich die Tabellenführung in der DEL übernehmen. Die Kölner Haie können jedoch mit einem Sieg am kommenden Dienstag gegen die Augsburger Panther wieder an den Adlern vorbei ziehen.

Das nächste Heimspiel bestreiten die Adler am nächsten Freitag (22.09.06) um 19.30 Uhr gegen die Berliner Eisbären. (adler-mannheim.de)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Overtime-Sieg gegen die Augsburger Panther
Stephen MacAulay erzielt drei Tore für die Düsseldorfer EG

​In der Deutschen Eishockey-Liga führten die Augsburger Panther bei der Düsseldorfer EG schon mit 4:2 – doch am Ende stand ein 5:4 (1:1, 1:2, 2:1, 1:0)-Sieg der rhei...

Die DEL am Freitag
Eisbären Berlin erleiden Rückschlag im Kampf um die Playoffs

​Am 47. Spieltag wurde die Aufholjagd der Eisbären Berlin in Richtung Playoff-Ränge erstmal gestoppt. Nach zuletzt fünf Siegen in Folge kassierte der Meister eine 3:...

Augsburg setzt sich in Frankfurt durch
Eisbären Berlin feiern vierten Sieg in Folge

​Die Augsburger Panther drehen einen Zwei-Tore-Rückstand gegen die Löwen Frankfurt noch zum Sieg. Die Eisbären Berlin feiern den vierten Sieg in Folge beim 4:1 gegen...

Rheinländer gewinnen mit 2:1
Düsseldorfer EG und Fischtown Pinguins Bremerhaven tauschen Tabellenplätze

​Die Düsseldorfer EG besiegt die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 2:1 (1:0, 1:1, 0:0) und übernimmt damit den fünften Platz von den Norddeutschen....

Die DEL am Dienstag
Kölner Haie drehen 0:3 gegen Iserlohn Roosters

​Mit dem 46. Spieltag biegt die DEL-Saison in das letzte Viertel der Saison ein. Somit wird auch der Kampf um die Play-off-Plätze immer heißer. Mit 3:0 führten die I...

Vorletzte Kontingentstelle besetzt
Verteidiger Carl Neill wechselt zu den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings verpflichten mit Carl Neill einen kanadischen Rechtsschützen für die Verteidigerposition. Der 26-Jährige kommt vom slowenischen ICEHL-Cl...

DEB-Pokal der Frauen
ERC Ingolstadt sichert sich den Pokalsieg

​Am vergangenen Wochenende, 21. und 22. Januar, fand im Bundesstützpunkt in Füssen nach 2018 wieder das Final-Four-Turnier um den DEB-Pokal der Frauen statt. Hier si...

3:2-Sieg nach Verlängerung gegen die Düsseldorfer EG
Straubing Tigers profitieren von Geschenken

​Die ersten drei Duelle gingen an die Niederbayern, die NRW-Landeshauptstädter kassierten bis zu diesem Aufeinandertreffen insgesamt fünf Niederlagen gegen die Tiger...

Kölner Haie überrollen das Schlusslicht aus Bietigheim
EHC Red Bull München gewinnt das Topspiel beim ERC Ingolstadt

​Auch das siebte Derby zwischen dem EHC Red Bull München und dem ERC Ingolstadt geht an den Verein aus der bayerischen Hauptstadt. Vor 5.728 Zuschauern hatten die In...

DEL Hauptrunde

Freitag 27.01.2023
Eisbären Berlin Berlin
3 : 4
Kölner Haie Köln
Düsseldorfer EG Düsseldorf
5 : 4
Augsburger Panther Augsburg
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 2
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
3 : 2
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Straubing Tigers Straubing
4 : 1
EHC Red Bull München München
Bietigheim Steelers Bietigheim
1 : 2
Löwen Frankfurt Frankfurt
Sonntag 29.01.2023
EHC Red Bull München München
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Kölner Haie Köln
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Straubing Tigers Straubing
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter