Adler reisen als Titelverteidiger zum Kolin-Cup

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Auch in diesem Sommer nehmen die Adler wieder am Kolin-Cup, dem Sommer-Turnier des gastgebenden EV Zug, teil. In den vergangenen drei Jahren konnten die Adler das Turnier zwei Mal gewinnen (2006 und 2008) und belegten 2007 den zweiten Platz. Auch in diesem Jahr ist das Turnier in Zug wieder hochkarätig besetzt. Mit den beiden Schweizer A-Nationalligisten EV Zug und HC Ambri-Piotta und dem tschechischen Meister HC Karlovy Vary warten auf die Mannschaft von Doug Mason hohe Hürden.

Zum Auftakt am Freitag treffen die Adler um 17.00 Uhr auf den HC Ambri Piotta. Das Traditionsteam aus der italienischen Schweiz hat nach dem vorletzten Platz in der abgelaufenen Spielzeit nur wenige Veränderungen im Kader vorgenommen - zu schmal ist der finanzielle Spielraum in der Valascia. Kopf des Teams ist der US-Amerikaner Erik Westrum. Verteidiger Nick Naumenko hat Ambri nach drei Jahren verlassen, doch ob David Schneider (zuletzt in Finnland und Schweden aktiv) die spielerischen und offensiven Fähigkeiten des ehemaligen Mannheimers ersetzen kann, bleibt abzuwarten. Im Sturm hat sich Ambri mit Kirby Law einen erfahrenen Punktesammler geangelt, der helfen soll, die Tessiner wieder in Play-Off-Nähe zu führen.

Neuer Trainer des Schweizer Meisters von 1998 ist Benoit Laporte, der in Deutschland auch schon als Coach in Augsburg und Nürnberg gute Arbeit geleistet hat. Lediglich bei seinem Engagement zuletzt in Ingolstadt war man nicht allzu glücklich mit der Arbeit des Kanadiers.

Am Samstag spielen die Adler um 18.00 Uhr gegen den EV Zug. Im vergangenen Jahr kassierten die Adler gegen den Gastgeber mit 6:7 die einzige Turnierniederlage. Licht und Schatten hatte die vergangene Saison beim Schweizer Meister von 1998 zu bieten. Die Vorrunde schloss der EVZ auf einem enttäuschenden achten Platz ab, schaffte damit gerade noch so den Einzug in die Play-Offs und schaltete dann Vorrundensieger SC Bern in sechs Spielen aus.

Trainer Doug Shedden hat natürlich ein wesentlich besseres Abschneiden in der Vorrunde als Ziel, muss aber den zweitbesten Scorer Patrick Fischer ersetzen, der seine Karriere beendete. Topscorer der vergangenen Saison war der Kanadier Josh Holden, namhaftester Neuzugang ist der finnische Keeper Jussi Markanen, der von ZSKA Moskau in die Schweiz wechselte.

In der Vorbereitung auf die neue Saison gab es zuletzt eine 4:5-Niederlage gegen die Kölner Haie.

Zum Turnierabschluss am Sonntag treffen die Adler um 13.00 Uhr dann auf den tschechischen Meister HC Karlovy Vary. Beim Turnier 2008 konnten die Mannheimer mit einem 1:0-Sieg - Rico Fata hatte in der 47. Minute den entscheidenden Treffer erzielt - den Turniersieg unter Dach und Fach bringen.

Die Mannschaft aus der tschechischen Extraliga hat die längste Vorbereitungsphase aller vier Turnierteilnehmer hinter sich. Schon am 30.7., als die meisten DEL-Teams noch nicht einmal mit dem Training begonnen hatten, startete das Team mit dem ersten Testspielsieg gegen das russische Team aus Orenburg in die Saison. Das Team um Erfolgscoach Josef Palecek tritt als amtierender tschechischer Meister an und hat sich auf die neue Saison gezielt verstärkt, gilt in der heimischen Liga erneut als einer der großen Titelkandidaten. Beim Duell der Adler gegen Karlovy Vary in Zug können sich die beiden Teams schon einmal beschnuppern, im Dezember sehen sich beide in Davos im Rahmen des Spengler-Cups wieder. (adler-mannheim.de)

Nach Abgang von Felix Brückmann
Grizzlys verpflichten Torhüter Dustin Strahlmeier

Die Grizzlys Wolfsburg haben frühzeitig auf den Abgang von Torhüter Felix Brückmann reagiert und mit dem Goalie der Schwenninger Wild Wings adäquaten Ersatz gefunden...

Armverletzung bremst den Finnen aus
Adler Mannheim vorerst ohne Lehtivuori

Die Adler Mannheim müssen im Hauptrundenendspurt ohne ihren Verteidiger Joonas Lehtivuori auskommen. Der 31-jährige Finne laboriert seit dem Heimspiel gegen die Düss...

Hockeyweb präsentiert die Höhepunkte aus Woche 21!
Die Top 10 der DEL im Highlight-Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

5:0 gegen Wolfsburg – KEC vermeidet Negativrekord
Kölner Haie siegen bei Comeback von Uwe Krupp

​Bei 17 war Schluss! Die Kölner Haie werden den Negativrekord der Schwenninger Wild Wings und der Wölfe Freiburg von 18 DEL-Niederlagen in Folge nicht einstellen – w...

Stürmer unterschreibt für zwei weitere Jahre
Ice Tigers Nürnberg verlängern mit Chris Brown

Die Thomas Sabo Ice Tigers haben den Vertrag mit Chris Brown um zwei Jahre verlängert. Der 29-jährige Stürmer bleibt dem Nürnberger DEL-Club damit mindestens bis 202...

Mike Stewart freigestellt
Trainerwechsel am Dom: Uwe Krupp ist wieder Cheftrainer der Kölner Haie

​Noch droht der Negativrekord. Sollten die Kölner Haie am Dienstag daheim gegen die Grizzlys Wolfsburg verlieren, würden sie den Negativrekord der Schwenninger Wild ...

„Eishockey hat mir so viel gegeben"
Patrick Köppchen beendet nach 1026 DEL-Spielen seine aktive Karriere

Patrick Köppchen beendet nach einer eindrucksvollen Karriere mit 1.026 DEL-Spielen seine aktive Laufbahn als Eishockey-Profi. Die Folgen schwerer Verletzungen zwinge...

Red Bull München verspielt Führung
Arbeitssieg für Düsseldorfer EG beim Spitzenreiter

​Am 48. Spieltag der Deutschen Eishockey-Liga war die Düsseldorfer EG zu Gast bei den Red Bulls München. Während Die Gastgeber am vergangenen Freitag eine unglücklic...

Straubing Tigers holen zwei Punkte
Krefeld Pinguine bieten gute Leistung gegen das DEL-Überraschungsteam

​Die beste Unterzahlmannschaft der Liga bekommt drei „eingeschenkt“, nimmt aber zwei Punkte mit nach Hause: Die Straubing Tigers gewinnen bei den Krefeld Pinguinen m...

Gäste starten gut ins Spiel, doch die Grizzlys treffen
Deutliche Niederlage für die Krefeld Pinguine in Wolfsburg

​Die Krefeld Pinguine mussten bei den Grizzlys Wolfsburg eine deutliche 1:5 (0:2, 0:1, 1:2)-Niederlage einstecken. ...

Kaltschnäuzige Düsseldorfer gewinnen gegen glücklose Adler
Düsseldorf rupft Mannheim vor eigener Kulisse mit 6:2-Kantersieg

Am 47. Spieltag kassieren Adler Mannheim krachende Niederlage gegen effektive Düsseldorfer und verlieren damit auch den zweiten Platz an die Straubing Tigers. DEG-To...

3:5 am Donnerstagabend
Augsburger Panther verlieren trotz großem Kampf gegen die Eisbären Berlin

​Die Augsburger Panther verlieren zum Auftakt des 47. Spieltags der Deutschen Eishockey-Liga gegen die Eisbären Berlin mit 3:5. Unter den 5278 anwesenden Zuschauern ...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 27.02.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
3 : 2
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Freitag 28.02.2020
Straubing Tigers Straubing
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
EHC Red Bull München München
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Kölner Haie Köln
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Sonntag 01.03.2020
Adler Mannheim Mannheim
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
EHC Red Bull München München
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Kölner Haie Köln
- : -
Straubing Tigers Straubing
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL