Adler reisen als Titelverteidiger zum Kolin-Cup

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Auch in diesem Sommer nehmen die Adler wieder am Kolin-Cup, dem Sommer-Turnier des gastgebenden EV Zug, teil. In den vergangenen drei Jahren konnten die Adler das Turnier zwei Mal gewinnen (2006 und 2008) und belegten 2007 den zweiten Platz. Auch in diesem Jahr ist das Turnier in Zug wieder hochkarätig besetzt. Mit den beiden Schweizer A-Nationalligisten EV Zug und HC Ambri-Piotta und dem tschechischen Meister HC Karlovy Vary warten auf die Mannschaft von Doug Mason hohe Hürden.

Zum Auftakt am Freitag treffen die Adler um 17.00 Uhr auf den HC Ambri Piotta. Das Traditionsteam aus der italienischen Schweiz hat nach dem vorletzten Platz in der abgelaufenen Spielzeit nur wenige Veränderungen im Kader vorgenommen - zu schmal ist der finanzielle Spielraum in der Valascia. Kopf des Teams ist der US-Amerikaner Erik Westrum. Verteidiger Nick Naumenko hat Ambri nach drei Jahren verlassen, doch ob David Schneider (zuletzt in Finnland und Schweden aktiv) die spielerischen und offensiven Fähigkeiten des ehemaligen Mannheimers ersetzen kann, bleibt abzuwarten. Im Sturm hat sich Ambri mit Kirby Law einen erfahrenen Punktesammler geangelt, der helfen soll, die Tessiner wieder in Play-Off-Nähe zu führen.

Neuer Trainer des Schweizer Meisters von 1998 ist Benoit Laporte, der in Deutschland auch schon als Coach in Augsburg und Nürnberg gute Arbeit geleistet hat. Lediglich bei seinem Engagement zuletzt in Ingolstadt war man nicht allzu glücklich mit der Arbeit des Kanadiers.

Am Samstag spielen die Adler um 18.00 Uhr gegen den EV Zug. Im vergangenen Jahr kassierten die Adler gegen den Gastgeber mit 6:7 die einzige Turnierniederlage. Licht und Schatten hatte die vergangene Saison beim Schweizer Meister von 1998 zu bieten. Die Vorrunde schloss der EVZ auf einem enttäuschenden achten Platz ab, schaffte damit gerade noch so den Einzug in die Play-Offs und schaltete dann Vorrundensieger SC Bern in sechs Spielen aus.

Trainer Doug Shedden hat natürlich ein wesentlich besseres Abschneiden in der Vorrunde als Ziel, muss aber den zweitbesten Scorer Patrick Fischer ersetzen, der seine Karriere beendete. Topscorer der vergangenen Saison war der Kanadier Josh Holden, namhaftester Neuzugang ist der finnische Keeper Jussi Markanen, der von ZSKA Moskau in die Schweiz wechselte.

In der Vorbereitung auf die neue Saison gab es zuletzt eine 4:5-Niederlage gegen die Kölner Haie.

Zum Turnierabschluss am Sonntag treffen die Adler um 13.00 Uhr dann auf den tschechischen Meister HC Karlovy Vary. Beim Turnier 2008 konnten die Mannheimer mit einem 1:0-Sieg - Rico Fata hatte in der 47. Minute den entscheidenden Treffer erzielt - den Turniersieg unter Dach und Fach bringen.

Die Mannschaft aus der tschechischen Extraliga hat die längste Vorbereitungsphase aller vier Turnierteilnehmer hinter sich. Schon am 30.7., als die meisten DEL-Teams noch nicht einmal mit dem Training begonnen hatten, startete das Team mit dem ersten Testspielsieg gegen das russische Team aus Orenburg in die Saison. Das Team um Erfolgscoach Josef Palecek tritt als amtierender tschechischer Meister an und hat sich auf die neue Saison gezielt verstärkt, gilt in der heimischen Liga erneut als einer der großen Titelkandidaten. Beim Duell der Adler gegen Karlovy Vary in Zug können sich die beiden Teams schon einmal beschnuppern, im Dezember sehen sich beide in Davos im Rahmen des Spengler-Cups wieder. (adler-mannheim.de)

Aller guten Dinge sind drei
Brunnhuber, Kohl und Schopper bleiben bei den Straubing Tigers

​Mit den Vertragsverlängerungen von Tim Brunnhuber, Benedikt Kohl und Benedikt Schopper können die Straubing Tigers für die zukünftigen Kaderplanungen bereits früh N...

Der Lette kommt von Dinamo Riga
Torhüter Kristers Gudlevskis wechselt zu den Fischtown Pinguins

Nach dem sportlich schmerzhaften Ausfall von Torwart Thomas Pöpperle reagieren die Fischtown Pinguins und präsentieren mit dem 27 jährigen Letten Kristers Gudlevskis...

Der Angreifer erhält einen Vertrag bis Ende Dezember
Felix Schütz verstärkt die Straubing Tigers

Die Straubing Tigers reagieren auf den verletzungsbedingten Ausfall von Antoine Laganière und verpflichten mit sofortiger Wirkung den langjährigen Nationalstürmer Fe...

3:1 im Derby gegen die Straubing Tigers
Red Bulls München siegen bei Jaffray-Comeback

​Am Spieltag der Derbys in der DEL empfingen die Red Bulls München die Straubing Tigers. Lange wurde unter Fans und Spielern schon auf dieses Topspiel zwischen dem T...

Pinguine verlieren mit 1:4
Einfacher Sieg der Eisbären Berlin in Krefeld

​Am Freitagabend unterlagen die Krefeld Pinguine im DEL-Spiel den Eisbären Berlin mit 1:4 (0:1, 0:2, 1:1). ...

Stürmer verlängert bis Saisonende in Nürnberg
Andreas Eder bleibt bei den Thomas Sabo Ice Tigers

​Andreas Eder bleibt den Thomas Sabo Ice Tigers erhalten. Der 23-jährige Stürmer hat beim Nürnberger DEL-Klub einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison untersc...

Beim Auswärtsspiel in Krefeld
Leo Pföderl ist zurück im Eisbären-Kader

Mit Stürmer Leo Pföderl reisen die Eisbären am Freitag zu den Krefeld Pinguinen. In der dortigen Yayla Arena wird um 19:30 Uhr das erste Bully zum nächsten Eisbären-...

Videoaktion zum Mitmachen
DEG sucht „Die Coolste“

Die Düsseldorfer EG sucht bis zum 10. Januar 2020 „Die Coolste“. Das ganze ist eine Videoaktion zum Mitmachen und ein eigener Spieltag!...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 10!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Nach 6:4-Triumph gegen München
Panther auf der Pirsch Richtung Play Off-Plätze

16 Punkte hat der ERC Ingolstadt aus den letzten sieben Spielen geholt, weil die Mannschaft vor allem eines gelernt haben: mit Rückschlägen umzugehen....

Früherer Spieler und Trainer stirbt mit nur 69 Jahren
Trauer um Wilbert Duszenko

​Am Wochenende musste Eishockey-Deutschland die traurige Nachricht zur Kenntnis nehmen, dass mit Wilbert Duszenko ein Mann verstorben ist, der sich über mehr als dre...

Patrick Hager für 700 DEL-Spiele
Arbeitssieg für Red Bulls München gegen Schwenningen

​Die Red Bulls München gegen die Schwenninger Wild Wings: von der aktuellen Tabellensituation her gesehen könnte es im Moment kaum ein Duell mit unterschiedlicheren ...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 05.12.2019
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 1
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Freitag 06.12.2019
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
EHC Red Bull München München
Adler Mannheim Mannheim
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Kölner Haie Köln
Sonntag 08.12.2019
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kölner Haie Köln
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL