Adler: Pyka erneut verletzt - Ehelechner bleibt in Duisburg

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gleich in seinem ersten Spiel nach langer Verletzungspause erwischte es Nico Pyka erneut. Im Schlussdrittel des Spiels der Mannheimer Adler gegen die Krefeld Pinguine stürzte Nico Pyka bei einem Zweikampf so unglücklich in die Bande, dass er sich die Schulter auskugelte.

Im Theresienkrankenhaus renkte Adler-Teamarzt Dr. Guido Volk die Schulter wieder ein. Bei ersten Untersuchungen konnte kein Knochen-Schaden festgestellt werden. Ob auch alle Bänder soweit in Ordnung sind, wird eine Kernspintomographie zu Beginn der nächsten Woche ergeben.

Patrick Ehelechner unterschrieb gestern einen Vertrag bis zum Ende der Saison bei den Füchsen Duisburg. Bislang war Ehelechner nur nach Duisburg ausgeliehen, um in der aktuellen Torhütermisere - Koslow und Rohde hatten sich beide verletzt - auszuhelfen. Der 21-jährige Goalie konnte in den vergangenen vier Wochen Trainer und Management durch starke Leistungen überzeugen, so dass diese Interesse bekundeten, den jungen Torwart bis zum Ende der laufenden Saison unter Vertrag zu nehmen.

Die Adler stimmten dem Transfer zu, da mit Frederic Chabot und Ilpo Kauhanen die beiden ersten Positionen fest vergeben sind. (adler-mannheim.de)

DEL Hauptrunde

Donnerstag 19.09.2019
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Freitag 20.09.2019
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Kölner Haie Köln
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL