Adler planen Benefizspiel

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Es dürfte ein Leckerbissen für die Fans werden: Am 9. November sollen

alte und neue Adler-Cracks im Mannheimer Eisstadion zugunsten

der Deutschen-Leukämie-Forschungshilfe auflaufen. Adler-Marketing-Chef Dag

Heydecker, der sich schon immer mit ganzem Herzen für den guten Zweck

eingesetzt hat, ist feste am Organisieren. Bislang wurde immer beim

DEL-Ligenspiel gegen Iserlohn für die krebskranken Kinder gesammelt.

Damals aber stand noch Mike Rosati, der die Aktion "Rosys Kids Corner"

ins Leben gerufen hatte, im Tor der Mannheimer. Bekanntlich tritt

Rosati diese Saison für Heilbronn an, man wollte ihn aber gerne beim

Benefizispiel dabei haben. Also wählte Heydecker die spielfreie Zeit,

schrieb alle DEL- und Zweitligaclubs an, in deren Reihen ehemalige

Adler kämpfen und bat um deren Freigabe. Bisher mit überwältigendem

Ergebnis. Am großen Tag selber, einem Sonntag, werden, wie gute

Tradition bei den Adlern, Prominente anreisen, um sich muntere

Spielchen auf dem Eis zu liefern. Anschließend treten die Adler, die

Alten wie die Neuen, gegeneinander an. Mike Rosati selber hat viele

persönliche Einladungen an alte Weggefährten wie Ron

Pasco, Rob Cimetta, Pavel Gross, Dieter Kalt, Christian Pouget und

viele andere losgeschickt. Als Trainer seines Teams möchte er Lance Nethery und

Harold Kreis haben. Nethery hat, ebenso wie Ex-Adler Kapitän Stephane

Richer bereits volle Zustimmung signalisiert.

Mike Rosati, am Rande der Einschulung seiner Tochter Jessica, zu Hockeyweb:

"Ich freue mich unglaublich auf dieses Spiel in Mannheim." Erstmal wird

Rosati am Sonntag in Heilbronn Besuch aus Mannheim bekommen. Etliche Fans

machen sich auf den Weg, um ihren ehemaligen und mehrfachen "Liebling

der Saison" in seinem ersten Heimspiel in Heilbronn zu unterstützen.

Der Gegner aus Schwenningen kommt mit Goalie Marco Suvelo, der Rosatis

Vorgänger im Falken-Gehäuse war. So eine Situation, weiß Rosati, ist

immer schwer zu bewältigen. Das mussten jetzt auch seine Nachfolger im

Adler-Tor, Richard Shulmistra und Marc Seliger erfahren. Bei der

Heimschlappe der Mannheimer gegen Frankfurt skandierten Adler-Fans nach

dem 0:5 "Mike Rosati". Rosati bittet den Mannheimer Anhang um

Unterstützung für Shulmistra und Seliger: "Das sind zwei sehr, sehr

gute Torleute. Soweit ich gehört habe, konnten sie überhaupt nichts

für die Niederlage. Es ist nicht fair, meinen Namen zu rufen, wenn die

Adler verlieren." Gleichwohl freut er sich natürlich darüber, dass er

in Mannheim nicht vergessen ist, das dürfte aber nicht zu Lasten seiner

Nachfolger, denen er von Herzen alles Gute wünsche, gehen. (avb)

DEL Hauptrunde

Sonntag 15.09.2019
Fischtown Pinguins Bremerhaven
5 : 0
Eisbären Berlin Berlin
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
5 : 3
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
EHC Red Bull München München
3 : 2
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Iserlohn Roosters Iserlohn
2 : 3
Straubing Tigers Straubing
Krefeld Pinguine Krefeld
3 : 4
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
1 : 2
Kölner Haie Köln
ERC Ingolstadt Ingolstadt
1 : 5
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Donnerstag 19.09.2019
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL