Adler nach Pokal-Aus: "Das war ein Weckruf"

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Pokalniederlage gegen Landshut steckt den Adlern noch in den Knochen am Tag danach. Kapitän Stefan Ustorf: "Das war peinlich und dafür gibt es keine Entschuldigung. Wir haben einfach schlecht gespielt, Landshut war sehr gut und hat verdient gewonnen." Das Trainer-Gespann um Bill Stewart und Rico Rossi muss indes nach vorne blicken, am Freitag beginnt die reguläre Runde. Rossi: "Wir sehen das als Weckruf." Für den Co-Coach ist klar, dass man Landshut unterschätzt habe. Außerdem hätte das Adler-Team undiszipliniert gespielt. "Das war schon eines unserer Probleme in der vergangenen Saison. Bill Stewart und ich werden uns dessen annehmen", sagt Rossi. Eine weitere Erklärung für die Schlappe nach der guten Vorbereitungszeit: "Manchmal läuft alles so gut, dass man denkt, es ginge so weiter. Wir hatten einen wirklich guten Monat. Das war jetzt ein schlechtes Ende, dafür gibt es natürlich auch keine Entschuldigung", betont Rossi. Der Pokal sei zu Ende für die Adler, leider, man habe in Landshut verdient verloren, aber nun müsse man nach vorne schauen. Am Freitag werde sich das Team anders präsentieren im ersten Vorrundenspiel auf heimischen Eis gegen Kassel. "Wir werden die Huskies auf keine Fall unterschätzen", sagt auch Stefan Ustorf. In Landshut sei man früh in Unterzahlsituationen gekommen, "und dann haben wir das Spiel nicht mehr drehen können. Außerdem hat Landshut großartig gespielt". Die Niederlage wurme das gesamte Team, jeder sei unzufrieden und wolle am Freitag Wiedergutmachung leisten für die Niederlage in Niederbayern. Einer wird nicht dabei sein: Jochen Molling ist heute auf Tour durch die Krankenhäuser. Rossi: "Man muss klären, ob es eine Schultereckgelenksverletzung ist. Klar dürfte aber sein, dass er zwischen vier und acht Wochen pausieren muss." (A.v.B.)


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...

3:0-Sieg im fünften Spiel
Fischtown im Finale – Bremerhaven wirft den Meister raus

​Der EHC Red Bull München ist raus aus dem Play-off-Rennen der Deutschen Eishockey-Liga – es wird also einen anderen Deutschen Meister geben. Und vielleicht sogar ei...

DEL-Halbfinale am Sonntag
Fischtown Pinguins Bremerhaven versetzen Meister in Schockstarre – Straubing Tigers stemmen sich gegen Halbfinal-Aus

Im vierten Spiel der Halbfinal-Serien in der Deutschen Eishockey-Liga wehrten die Straubing Tigers mit einem 3:2-Sieg den ersten Matchpuck der Eisbären Berlin ab. Im...

Den Hauptstädter fehlt nur noch ein Sieg zum Finale
Eisbären erkämpfen sich einen 3:2 Sieg gegen Tigers

​In der Hauptstadt fand das dritte Spiel der DEL-Playoffs zwischen den Eisbären Berlin und den Straubing Tigers statt, bei dem die Eisbären einen hart umkämpften 3:2...