Adler mit anspruchsvollem Vorbereitungsprogramm

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit einem anspruchsvollen Vorbereitungsprogramm starten die Adler in

die DEL-Saison 2009/10. Dabei nehmen die Cracks von Neu-Adler-Coach

Doug Mason an drei Turnieren teil. Den Anfang macht das Tunier beim Kooperationspartner aus Heilbronn. Wie

schon im vergangenen Jahr veranstalten die Falken auch 2009 wieder ein

Turnier mit vier Mannschaften, wobei in diesem Jahr drei Spiele auf dem

Programm stehen und jeder gegen jeden spielt. Zum Auftakt am 7. August

treffen die Adler um 20.00 Uhr auf Vizemeister DEG Metro Stars. Tags

darauf kommt es zum Match gegen den Zweitligameister Bietigheim

Steelers (15.00 Uhr), ehe die Adler am Sonntag (9. August, 18.30 Uhr)

auf Gastgeber Heilbronn treffen.


Am 10. August brechen die Adler ins Trainingslager nach Garmisch auf.

Nach der Rückkehr am Wochenende drauf steht ein Freundschaftsspiel in

der SAP ARENA auf dem Programm. Der Gegner für diesen Sonntag

(16.08.09) wird noch gesucht. Vom 21. bis 23. August nehmen die Adler erneut am Kolin Cup im

schweizerischen Zug teil. Am 21.08. treffen die Adler zum Auftakt auf

den HC Ambri Piotta, am 22.08. kommt es zum Duell gegen den

gastgebenden EV Zug, ehe am Sonntag der tschechische Vertreter HC

Energy Karlovy Vary auf dem Programm steht.


Nur eine Woche später nehmen die Adler in Salzburg am Red Bulls Salute

2009 teil, einem hochkarätig besetzten Turnier, an dem sechs Teams

teilnehmen. Die Adler spielen in einer Gruppe mit Espoo Blues auf

Finnland und dem HC Sparta Prag aus Tschechien. In der anderen Gruppe

spielen Gastgeber EC Red Bull Salzburg, die ZSC Lions aus der Schweiz

und ZSKA Moskau aus Russland. Sonntags finden dann die

Platzierungsspiele statt. Die beiden Gruppensieger spielen um den

Turniersieg, die beiden Zweitplatzierten um den dritten Platz und die

beiden Dritten um Platz 5.


Die DEL-Saison 2009/10 beginnt am 4. September.