Adler Mannheim lizenzieren Moritz Seider und Pierre PretoNachwuchsspieler rücken auf

Die Nachwuchsspieler Pierre Preto (links) und Moritz Seider sind nun auch für die Adler Mannheim spielberechtigt. (Foto: Adler Mannheim)Die Nachwuchsspieler Pierre Preto (links) und Moritz Seider sind nun auch für die Adler Mannheim spielberechtigt. (Foto: Adler Mannheim)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Seider, der gebürtig aus Zell (Mosel) stammt, gilt als vielversprechendes Talent. Erst im vergangenen Juni ist der 16-Jährige, der 2015 über Erfurt zu den Jungadlern nach Mannheim kam, von der Erich-Kühnhackl-Stiftung als bester Verteidiger seines Jahrgangs (2001) ausgezeichnet worden. Kurz zuvor hatte er mit den Jungadlern den Gewinn der DNL-Meisterschaft gefeiert. Mit vier Toren und zehn Vorlagen ist Seider momentan punktbester Verteidiger der laufenden DNL-Saison.

Preto erlernte das Eishockeyspielen bei der EKU Mannheim, ehe er sich 2008 der Nachwuchsabteilung der Adler anschloss. In insgesamt 90 DNL-Partien erzielte der 18-jährige Angreifer 36 Scorerpunkte (12 Tore, 24 Vorlagen). Mit den Jungadlern wurde Preto in den vergangenen zwei Spielzeiten zweimal DNL-Meister.