Adler Mannheim: Kai Hospelt fällt lange ausAcht bis zehn Wochen Pause

Kai Hospelt - Foto:  Ice-Hockey-Picture-24Kai Hospelt - Foto: Ice-Hockey-Picture-24
Lesedauer: ca. 1 Minute

Kai Hospelt wird am kommenden Montag in einer Spezialklinik in Bonn operiert.

Bei einem optimalen Operationsverlauf kann Kai Hospelt nach ca. 14 Tagen wieder ins Training einsteigen. Bei einem komplikationslosen Heilungsverlauf ist mit einem Einsatz in acht bis zehn Wochen nach der OP zu rechnen.

Jon Rheault hat sich beim gestrigen Spiel in der SAP Arena gegen Jokerit Helsinki eine Adduktoren-Zerrung zugezogen, die einen Einsatz am Samstag unmöglich macht.

Ebenfalls wird Ken Magowan weiterhin fehlen. Der Kanadier hat nach einer muskulären Verletzung eine Einblutung im Adduktorenbereich.

Sowohl bei Jon Rheault als auch bei Ken Magowan ist ein Einsatz beim DEL-Saisonauftakt fraglich.