Adler kommen bereits vor Saisonbeginn ins Schleudern

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auf dem Eis kommen Sie prima klar auch wenn mal nicht gestreut ist. Da Autos hierzulande allerdings keine Kufen haben, ging es für die Spieler der Adler mit Ihren Toyotas kürzlich im Fahrsicherheitszentrum

Hockenheimring rund. Alles unter dem Motto „Sicherheit im

Straßenverkehr“.



Für die Adler Mannheim gilt ab sofort: Alles unter Kontrolle auf jedem

Untergrund. Die Mannheimer Toyota Autohäuser AHZ und Karg & Pfister

sowie das Autohaus Egger aus Ludwigshafen – Seit 2003 Partner der

Mannheimer Adler- ermöglichten den Team um Trainer Helmut De Raaf

jetzt ein Fahrsicherheitstraining am Hockenheimring. Auf der Kreisbahn

mit Kurvengleitfläche und den Dynamikplatten, die das Ausbrechen des

Fahrzeugs simulieren, verloren anfangs selbst die routinierteren Fahrer

schnell den Kontakt zum Asphalt. Angeleitet von erfahrenen Instruktoren

des Fahrsicherheitszentrums, brachten die Spieler ihre Toyotas in

Grenzsituationen schnell wieder unter Kontrolle. Wie beim Eishockey

bringt auch hier ein gezieltes Training den Erfolg.

Der nächste Winter kann also kommen.