Adler gewinnen Kolin-Cup und planen ohne Riddle

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 1 Minute

In ihrem letzten Spiel beim Kolin-Cup konnten die Mannheimer Adler den schwedischen

Teilnehmer Timra mit 3:2 (0:1,3:1,0:0) schlagen und somit den diesjährigen

Kolin-Cup gewinnen. Im abschließenden Spiel des Turniers empfängt am Abend der

Gastgeber EV Zug den HC Ambri-Piotta.

Die Tore für die Adler erzielten

vor 250 Zuschauern Jason Jaspers, Colin Forbes und René Corbet.

Der

amerikanische Stürmer Troy Riddle, der in den vergangenen drei Wochen einen

Try-Out bei den Adlern absolviert hat, wird keinen Vertrag für die kommende

Saison erhalten.

(adler-mannheim.de)