Adler fertigen Freezers mit 5:0 ab

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der wegen der Premiere-Live-Übertragung auf Donnerstag vorgezogenen DEL-Partie vom 27. Spieltag konnten die Adler Mannheim die Hamburg Freezers mit 5:0 (2:0,2:0,1:0) besiegen. Adler-Goalie Cristobal Huet gelangen neben seinem ersten Shut-Out in der DEL auch noch zwei Torvorlagen. Eric Healey und Christoph Ullmann trugen sich beide mit jeweils zwei Treffern in die Torschützenliste ein. René Corbet traf ebenfalls. Einzig die Minuskulisse von nur 3.300 Zuschauern trübte die Stimmung.



Wie schon am vergangenen Sonntag gegen die Augsburger Panther begann auch diese Partie für die Gäste mit einem Paukenschlag. Nach einem hohen Stock mit Verletzungsfolge musste Hamburgs Center Brandon Reid nach nur 90 Sekunden die Spielfläche schon wieder verlassen. Adler-Verteidiger Nico Pyka erlitt eine Platzwunde am Nasenflügel, die in der Kabine verklebt werden musste. Die daraus resultierende Überzahl konnten die Adler prompt nutzen. Eric Healey zog von der blauen Linie einfach mal ab, Boris Rousson, nicht auf dem Posten, musste den Puck zum 1:0 für die Adler passieren lassen, da waren gerade mal knapp vier Minuten gespielt. Der Treffer gab den Adlern mehr Sicherheit und Selbstvertrauen in die eigene Schusskraft. So war es Christoph Ullmann in der achten Minute, der aus spitzem Winkel den Puck Richtung Freezers-Gehäuse feuerte, und auch dieser Puck fand den Weg ins Tor - 2:0.

Spätestens nach dem schnellen Treffer im zweiten Drittel durch René Corbet zum 3:0 war die Partie schon vorentschieden. Die Hamburg Freezers waren an diesem Abend nicht in der Lage, die Adler ernsthaft in Gefahr zu bringen. Das sah auch Hamburgs Coach Dave King in der nach dem Spiel stattfindenden Pressekonferenz so: "Die Adler haben das heutige Spiel an Anfang bis Ende dominiert. Wir hatten keine Chance."

Trotz des ausgeglichenen Schussverhältnisses waren es doch die Adler, die das Tempo vorgaben und die Akzente setzten. In der 36. Minute war es erneut Eric Healey, der mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend auf 4:0 erhöhen konnte. Den 5:0-Endstand erzielte in der 46. Minute Christoph Ullmann, ebenfalls mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend. (adler-mannheim.de)


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
4:1-Auswärtssieg in Ingolstadt
Löwen Frankfurt sichern Klassenerhalt

Mit einer engagierten Leistung und einem Tor im richtigen Moment retten die Löwen Frankfurt ihre Saison....

DEL am Freitag
Nürnberg Ice Tigers erreichen Pre-Play-offs – Augsburger Panther vor Abstieg

​War das der entscheidende Schritt in Richtung DEL-Hauptrundensieg für die Fischtown Pinguins Bremerhaven? Der Tabellenführer besiegte die Augsburger Panther mit 4:0...

Ein Zeichen der internationalen Anerkennung und Ehre fürs deutsche Eishockey
Straubing Tigers nehmen am 96. Spengler Cup teil

Die Straubing Tigers wurden offiziell zum Spengler Cup 2024 eingeladen....

Vorschau 50. Spieltag der PENNY DEL
Spannung in der DEL: Kampf um Playoff-Plätze intensiviert sich in der 50. Runde mit Schlüsselduellen

In der Deutschen Eishockey Liga (DEL) steuert die Jubiläumssaison auf ihren Höhepunkt zu....

6:2-Erfolg bei Schlusslicht Augsburger Panther
Die DEL am Mittwoch: Mannheim macht Schritt Richtung direkte Playoff-Qualifikation

Die Adler Mannheim lösen ihre Pflichtaufgabe beim Tabellenletzten Augsburger Panther mit 6:2 und machen damit den Kampf um die direkte Playoff-Qualifikation spannend...

3:2-Heimsieg im Shootout
ERC Ingolstadt siegt erstmals in dieser Saison gegen Bremerhaven

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven waren das einzige Team, gegen das der ERC Ingolstadt in dieser Saison noch nicht gewonnen. Das änderte sich, weil ein lange verlet...

DEL Vorschau für Dienstag und Mittwoch
Kampf um Playoffs und Klassenerhalt für die Panther steht im Mittelpunkt

​Am kommenden Dienstag und Mittwoch werden die noch ausstehenden Partien des 45. Spieltag der PENNY DEL ausgespielt....

PENNY DEL am Sonntag
Kölner Haie gewinnen Rheinderby gegen Düsseldorfer EG nach Penaltyschießen – DEL-Playoff-Rennen spitzt sich zu

In der PENNY DEL kam es am Sonntag zu entscheidenden Momenten im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt...

DEL Hauptrunde

Freitag 01.03.2024
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
5 : 0
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
4 : 1
Eisbären Berlin Berlin
Iserlohn Roosters Iserlohn
1 : 3
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
1 : 4
Löwen Frankfurt Frankfurt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 0
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
1 : 4
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
5 : 3
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Sonntag 03.03.2024
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Straubing Tigers Straubing
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter