Adler fertigen Freezers mit 5:0 ab

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der wegen der Premiere-Live-Übertragung auf Donnerstag vorgezogenen DEL-Partie vom 27. Spieltag konnten die Adler Mannheim die Hamburg Freezers mit 5:0 (2:0,2:0,1:0) besiegen. Adler-Goalie Cristobal Huet gelangen neben seinem ersten Shut-Out in der DEL auch noch zwei Torvorlagen. Eric Healey und Christoph Ullmann trugen sich beide mit jeweils zwei Treffern in die Torschützenliste ein. René Corbet traf ebenfalls. Einzig die Minuskulisse von nur 3.300 Zuschauern trübte die Stimmung.



Wie schon am vergangenen Sonntag gegen die Augsburger Panther begann auch diese Partie für die Gäste mit einem Paukenschlag. Nach einem hohen Stock mit Verletzungsfolge musste Hamburgs Center Brandon Reid nach nur 90 Sekunden die Spielfläche schon wieder verlassen. Adler-Verteidiger Nico Pyka erlitt eine Platzwunde am Nasenflügel, die in der Kabine verklebt werden musste. Die daraus resultierende Überzahl konnten die Adler prompt nutzen. Eric Healey zog von der blauen Linie einfach mal ab, Boris Rousson, nicht auf dem Posten, musste den Puck zum 1:0 für die Adler passieren lassen, da waren gerade mal knapp vier Minuten gespielt. Der Treffer gab den Adlern mehr Sicherheit und Selbstvertrauen in die eigene Schusskraft. So war es Christoph Ullmann in der achten Minute, der aus spitzem Winkel den Puck Richtung Freezers-Gehäuse feuerte, und auch dieser Puck fand den Weg ins Tor - 2:0.

Spätestens nach dem schnellen Treffer im zweiten Drittel durch René Corbet zum 3:0 war die Partie schon vorentschieden. Die Hamburg Freezers waren an diesem Abend nicht in der Lage, die Adler ernsthaft in Gefahr zu bringen. Das sah auch Hamburgs Coach Dave King in der nach dem Spiel stattfindenden Pressekonferenz so: "Die Adler haben das heutige Spiel an Anfang bis Ende dominiert. Wir hatten keine Chance."

Trotz des ausgeglichenen Schussverhältnisses waren es doch die Adler, die das Tempo vorgaben und die Akzente setzten. In der 36. Minute war es erneut Eric Healey, der mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend auf 4:0 erhöhen konnte. Den 5:0-Endstand erzielte in der 46. Minute Christoph Ullmann, ebenfalls mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend. (adler-mannheim.de)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Deutsch-Amerikaner kommt aus Kassel
Schwenninger Wild Wings verpflichten Mitch Wahl

​Schwenninger Wild Wings haben Mitch Wahl unter Vertrag genommen. Der Deutsch-Amerikaner spielte zuletzt für die Kassel Huskies in der DEL2 und zuvor für die Fischto...

US-Amerikaner spielte lange in Schweden
Rhett Rakhshani wechselt zu den Grizzlys Wolfsburg

​Die Grizzlys Wolfsburg können einen weiteren Neuzugang vermelden: Mit Rhett Rakhshani (34), der einen Einjahresvertrag erhält, wechselt ein europaerfahrener Stürmer...

25-Jähriger kommt aus der AHL
Chris Wilkie stürmt für die Bietigheim Steelers

​Von den Belleville Senators aus der American Hockey League wechselt der 25-jährige US-Amerikaner Chris Wilkie zu den Bietigheim Steelers. Wilkie ist der zweite Neuz...

„Die Jungs werden hart um jede Minute Eiszeit kämpfen.“
Bietigheim Steelers verlängern mit vier Talenten

Mit Fabjon Kuqi, Robert Kneisler, Jimmy Martinovic und Goalie Leon Doubrawa, bleiben alle vier Youngsters bei den Steelers. ...

Berufliche Neuorientierung statt Eishockey
Marco Sternheimer beendet seine Profikarriere

Die Augsburger Panther müssen einen weiteren Abgang verzeichnen. Marco Sternheimer hat sich entschieden, seine Profilaufbahn zu beenden und sich beruflich neu zu ori...

Drei mögliche Aufsteiger
Clubs reichen Unterlagen fristgerecht zur Lizenzprüfung für die DEL-Saison 2022/23 ein

Die Clubs der DEL haben ihre Unterlagen zur Lizenzprüfung für die kommende Saison fristgerecht beim Ligabüro in Neuss eingereicht. ...

Zuletzt Co-Trainer in der KHL
Mark French neuer Cheftrainer des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat seinen neuen Cheftrainer verpflichtet. Mark French übernimmt in der kommenden Saison den Posten als Headcoach des DEL-Clubs. Der 51-Jährige v...

Sohn von Kapitän Frank Hördler wird lizensiert
Eisbären Berlin statten Eric Hördler und Maximilian Heim mit Verträgen aus

Die Eisbären Berlin haben Nachwuchsstürmer Eric Hördler unter Vertrag genommen. Der 17-jährige Angreifer ist der Sohn von Eisbären-Kapitän und -Rekordspieler Frank H...