Adler beim 1:3 in Frankfurt ohne Glück

Klare Worte bei den AdlernKlare Worte bei den Adlern
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Frankfurt Lions hatten beim 3:1-Erfolg im zweiten Duell zwischen den beiden Teams in der laufenden Spielzeit das glücklichere Ende auf ihrer Seite. Peter Ratchuk und David Gosselin erzielten zu Beginn des zweiten Drittels die 2:0-Führung der Löwen, Steve Junker verkürzte kurz danach auf 1:2. Erst in der letzten Spielminute sorgte Peter Ratchuk per empty net goal für die endgültige Entscheidung.

Die Adler traten ohne Richard Shulmistra (Magen-Darm-Grippe), Robert Hock (Leistenzerrung) und René Corbet (Schlüsselbeinprellung) in Frankfurt an. Ohne die drei Leistungsträger agierten die Adler wie die Gastgeber in den ersten zehn Minuten abwartend, danach zeigten sich die Adler optisch überlegen, ohne jedoch zu zwingenden Torchancen zu gelangen. Im zweiten Abschnitt hatten die Hessen bei ihren beiden Toren das Glück auf ihrer Seite. Zunächst setzten die Frankfurter die Mannschaft von Bill Stewart bei 5:3-Überzahl gehörig unter Druck, Ratchuks Schuss prallte schließlich von Chris Josephs Kufe ab an Marc Seliger vorbei ins Tor. Kurz darauf bahnte erneut eine Schlittschuhkufe den Weg zum Tor für die Frankfurter: Ein Befreiungsschlag der Hessen wurde vom Linienrichter unglücklich abgefälscht, die resultierende 2:1-Situation vor Marc Seliger verwertete schließlich David Gosselin zur 2:0-Führung. Beim Anschlusstreffer der Adler ließ Steve Junker zwei Verteidiger des Tabellenzweiten aussteigen und versetzte schließlich Ian Gordon im Tor. Doch es gelang den Mannheimern im Anschluss nicht, genügend Druck auf das Tor der Löwen zu erzeugen, um dem Ausgleich näher zu kommen. Im letzten Drittel brachte Frankfurt den Sieg über die Zeit. Die Adler waren zwar erneut optisch überlegen, alleine Mike Kennedy hatte drei Chancen zum Ausgleich auf dem Schläger. Kurz vor Schluss waren die Adler aber froh, die zweite 3:5-Unterzahlsituation des Spiels schadlos überstanden zu haben. Kurz vor Ende traf Ratchuk aus dem eigenen Drittel zum 3:1, als Marc Seliger das Tor bereits verlassen hatte. (adler-mannheim.de)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
1:4 gegen Dynamo Pardubice
Eisbären Berlin verlieren im Finale des Dolomitencups

​Zum ersten Mal in der Geschichte des Dolomitencups stemmt ein Team aus Tschechien die Turniertrophäe: Dynamo Pardubice gewann das Endspiel am Sonntagabend gegen den...

5:2 gegen den EHC Biel
Dolomitencup: Kleines Finale wird zur Augsburger Tor-Party

​Der Finaltag bei der 16. Auflage des Dolomitencups wurde am Sonntag mit einer Tor-Party eingeläutet: Im Spiel um Platz 3 fegten die Augsburger Panther den EHC Biel-...

3:2 gegen den EHC Biel
Eisbären Berlin stehen im Finale des Dolomitencups

​Die Eisbären Berlin brechen ihr „Tabu“: Erstmals zieht der aktuelle DEL-Meister ins Endspiel des Dolomitencups ein. In einem wahren Herzschlagfinale setzte sich der...

Neuzugang aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Hayden Shaw

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den US-amerikanischen Verteidiger Hayden Shaw für die kommende DEL-Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linksschütze ...

Dolomitencup in Neumarkt
Augsburger Panter unterliegen Dynamo Pardubice

​Besser hätte die erste Teilnahme am Dolomitencup in Neumarkt nicht laufen können: Dynamo Pardubice hat sich seine Premiere am Freitagabend in der mit knapp 1000 Zus...

Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 15.09.2022
Kölner Haie Köln
- : -
EHC Red Bull München München