Acht Abgänge im Team der Straubing TigersPersonalplanung

Auch Tigers-Kapitän Laurent Meunier muss das Team verlassen. (Foto: Imago)Auch Tigers-Kapitän Laurent Meunier muss das Team verlassen. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

„Wir haben in den letzten beiden Jahren nicht den Erfolg gehabt, den wir uns erhofft haben. Aus diesem Grund ist ein Umbruch im Kader unumgänglich. Wir müssen als einer der Underdogs der Liga unser Glück auf neue Art und Weise versuchen und können deshalb dem ein oder anderen Spielern keine zweite Chance geben“, so Jason Dunham, Sportlicher Leiter der Tigers. Besonders in der Offensive entwickelten die Tigers nicht die von den Fans und Verantwortlichen erhoffte Durchschlagskraft, weshalb in diesem Mannschaftsteil am meisten umgebaut wird.

Torhüter Jason Bacashihua, Verteidiger Sören Sturm sowie die Stürmer Marcel Brandt, Jared Gomes, Laurent Meunier, Harrison Reed, Karl Stewart und Sacha Treille werden den Club deshalb verlassen. Karl Stewart (31 Jahre/in dieser Saison 41 Spiele, sechs Tore, zehn Vorlagen) spielte seit 2009 bei den Tigers und war somit seit langem ein fester Bestandteil der Tigers-Offensive. Jason Dunham zu seinem Abschied aus der Gäubodenstadt: „Er hat die Fans mit seinem Ehrgeiz und seinem Einsatz jahrelang begeistert. Wir bedanken uns für seine Zeit im Tigers-Team, wünschen ihm alles Gute für die Zukunft und werden ihm bei der Suche nach einem neuen Club helfen.“

Gleiches gilt für den diesjährigen Tigers-Kapitän Laurent Meunier (36 Jahre/50 Spiele, fünf Tore, 24 Vorlagen), der während der Saison 2010/11 nach Straubing kam und mit den Tigers ins DEL-Play-off-Halbfinale (2012) und Viertelfinale (2013) einzog. „Laurent ist ein absolut vorbildlicher Sportler. Ich habe während meiner Karriere selten so einen Ausnahme-Athleten gesehen, was Trainingsfleiß angeht. Er ist ein Gewinn für jede Mannschaft und jeden Trainer“, so die lobenden Worte für den Franzosen vom Sportlicher Leiter Jason Dunham.

Auch die beiden vor der Saison 2014/15 verpflichteten Kontingentstürmer Sacha Treille (27/49 Spiele, 14 Tore, neun Vorlagen) und Harrison Reed (27/50 Spiele, zwölf Tore und 13 Vorlagen) werden die Tigers verlassen. „Beide sind charakterlich einwandfrei, konnten uns über die gesamte Saison hinweg gesehen sportlich aber nur teilweise überzeugen“, so Dunham. Gleiches gilt für den nachverpflichteten Jared Gomes (26/41 Spiele, vier Tore und zehn Vorlagen). Dunham: „Seine Defensivstärke und seine schlittschuhläuferischen Fähigkeiten sind top.“ Jedoch ließ auch Gomes vor dem gegnerischen Gehäuse des Öfteren eine gewisse Kaltschnäuzigkeit vermissen.

Auf Seiten der deutschen Spieler werden Verteidiger Sören Sturm (25/52 Spiele, ein Tor und acht Vorlagen) und Angreifer Marcel Brandt (22/49 Spiele, drei Tore und sieben Vorlagen) die Tigers verlassen. „Über die zwei Jahre hinweg gesehen wollte es bei Sören leider nicht so richtig klappen hier in Straubing, auch wenn es unter Larry Mitchell etwas besser lief“, resümiert Dunham. Brandt konnte nach starker Vorbereitung auf die Saison 2014/15 seine Leistung während der Hauptrunde leider nicht konstant halten und wird künftig aller Voraussicht nach bei der Düsseldorfer EG spielen.

Die Sportliche Leitung der Tigers, Jason Dunham und Trainer Larry Mitchell, sahen diese Schritte für notwendig, um der Tigers-Offensive ein neues Gesicht zu geben, die beiden letzten Spielzeiten hinter sich zu lassen und mehr offensive Durchschlagskraft in der kommenden Saison zu erreichen. Jetzt geht es an die Planungen für 2015/16 – eine Saison, in der die Tigers mit neuen Gesichtern wieder erfolgreich um Platz zehn mitspielen wollen.

Der Publikumsliebling verlängert
T.J. Trevelyan bleibt ein Augsburger Panther

​Der Publikumsliebling bleibt an Bord: Stürmer T.J. Trevelyan geht auch in der Saison 2020-2021 für die Augsburger Panther in der Deutschen Eishockey Liga auf Toreja...

Hadraschek und Pfaffengut verlängern um zwei Jahre
Deutsches Duo bleibt bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings haben mit den deutschen Stürmern Maximilian Hadraschek und Daniel Pfaffengut verlängert. ...

U20-Nationaltorhüter verlässt die Hannover Scorpions
Adler Mannheim vergeben Förderlizenz von Florian Mnich an VER Selb

Florian Mnich wird ab sofort für den VER Selb in der Oberliga auflaufen. Der 20-jährige Schlussmann erhält eine Förderlizenz für den Drittligisten. Gleichzeitig wurd...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 17!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Der Schwede ersetzt Dimitri Pätzold
Oskar Östlund wird neuer Torhüter der Krefeld Pinguine

Die Krefeld Pinguine haben eine Veränderung auf der Torhüterposition vorgenommen. Aus privaten Gründen kehrt Dimitri Pätzold zu seiner Familie nach Bayern zurück....

Eishockey und Basketball am selben Tag
DEL-Spiel zwischen Eisbären Berlin und Adler Mannheim vorverlegt

Das Meisterschaftsspiel zwischen den Eisbären Berlin und den Adler Mannheim (16.02.20) wird bereits um 13.15 Uhr stattfinden. Ursprüngliche Bullyzeit war 14.00 Uhr....

25-jähriger Stürmer kommt zur nächsten Saison
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Phil Hungerecker

Die Grizzlys Wolfsburg arbeiten frühzeitig am Kader für die kommende Spielzeit: Mit Stürmer Phil Hungerecker (25) wird ein gebürtiger Niedersachse zurück in die Nähe...

Starker Endras mit Shutout bei 4:0-Sieg
Mannheim erkämpft Sieg gegen Augsburg

Adler Mannheim gewinnen Heimspiel gegen Augsburg mit 4:0 und bleiben an Spitzenreiter Red Bull München dran. Nicolas Krämmer erzielt ein Tor und bereitet zwei weiter...

Mannheimer Revanche
Deutliche Niederlage für die Krefeld Pinguine

​In der DEL kassierten die Krefeld Pinguine eine deutliche 1:6 (0:2, 0:3, 1:1)-Niederlage gegen die Adler Mannheim. ...

Ersatz für Ville Koistinen
Steven Seigo wechselt zum ERC Ingolstadt

Der 29-Jährige Kanadier kommt vom finnischen Erstligisten Vaasan Sport an die Donau und verfügt bereits über DEL-Erfahrung....

Erlöse für Eltern-Kind-Projekt e.V.
Planegger Freiluftderby Männer gegen Frauen geht in dritte Runde

​Kann ein Eishockeyspiel spannend sein, bei dem die Nummer 1 schon vor dem Spiel feststeht? Für das dritte Derby zwischen dem dem Frauen-Bundesligisten ESC Planegg u...

Finne kehrt in sein Heimatland zurück
Ville Koistinen verlässt den ERC Ingolstadt

Der ERC Ingolstadt und Ville Koistinen haben sich in beidseitigem Einvernehmen auf eine sofortige Vertragsauflösung geeinigt....

DEL Hauptrunde

Donnerstag 23.01.2020
Kölner Haie Köln
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Freitag 24.01.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Sonntag 26.01.2020
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Kölner Haie Köln
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
EHC Red Bull München München
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL