Abeltshauser verpasst verletzungsbedingt die FinalserieOperation steht an

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 23-Jährige, der erst Anfang dieses Jahres nach München wechselte, zog sich im Training eine nicht näher benannte Beinverletzung zu und fällt voraussichtlich sechs Wochen aus. Abeltshauser wird noch in dieser Woche operiert.

Der 1,95 Meter große Abwehrspieler kehrte nach einem sechsjährigen Nordamerika-Gastspiel im Januar 2016 zurück nach Deutschland und absolvierte seitdem 21 Partien (4 Tore, 3 Assists) für die Münchner. Zwischen 2009 und 2013 spielte er in der Quebec Major Junior Hockey League für die Halifax Mooseheads, mit denen er den prestigeträchtigen Memorial Cup gewann. Danach führte ihn sein Weg in die AHL, wo er für Worcester Sharks und Chicago Wolves insgesamt 127 AHL-Partien absolvierte.

Jetzt die Hockeyweb-App laden!