7:2 - Eisbären überrennen Freezers

Lesedauer: ca. 1 Minute

Mit 7:2 gewannen die Eisbären Berlin auch ihr drittes Spiel der Viertelfinal-Play-offs in der Deutschen Eishockeyliga (DEL) gegen die Hamburg Freezers und haben nun am Freitag mit einem weiteren Sieg in Hamburg die erste Gelegenheit, in das Halbfinale einzuziehen.

Nach der Dunkelheit kam die Erleuchtung. 17 Minuten mussten die beiden Teams warten, bis es endlich Licht in der o2-World wurde. Grund war ein technisches Problem, welches die Protagonisten auf dem Eis nicht pünktlich beginnen ließ. So ging es also zwischendurch noch einmal ungeplant in die Kabinen. Und aus denen schienen die Eisbären besser gekommen zu sein. Außer ihr Stürmer Stefan Ustorf, welcher kurzfristig vor dem Spiel wegen seines gebrochenen Kiefers doch noch passen musste.



Jedenfalls dauerte es 107 Sekunden, als die Gastgeber zum ersten Mal den Puck hinter Gäste-Keeper Jean Marc Pelletier unterbringen konnten. Tyson Mulock war dabei der Glückliche, welcher den Puck zuletzt und entscheidend berührte.  Auch im weitern Verlauf ließen die Berliner nicht nach und konnten nochmals durch Mulock (13. Spielminute) und Mark Beaufait (20.) noch vor dem ersten Pausenhorn auf 3:0 erhöhen.

Besser aus der ersten Pause kamen allerdings die Freezers. 25 Sekunden nach dem ersten Bully des Mittelabschnitts konnte Francois Fortier in Überzahl zum 1:3-Anschluss den Berliner Torhüter Rob Zepp überwinden. Nur währte dieser nicht lang, denn Steve Walker stellte fünf Minuten später den Abstand wieder her. Auch der zweite Hamburger Treffer durch Alexander Barta (31. - PP1) konnte knapp eine Minute später Daniel Weiß in Unterzahl wieder beantworten. Den Schlussakzent in diesem Drittel setzte Nathan Robinson mit dem 6:2.
­
­

Das letzte Drittel galt dann nur noch der Ergebniskosmetik. Nur fiel diese auch zugunsten der Berliner aus. André Rankel konnte mit seinem bereits vierten Treffer in dieser Serie den 7:2-Endstand erzielen. (ovk/mac - Fotos by City-Press)

Weitere Ergebnisse:

Hannover Scorpions - Grizzly Adams Wolfsburg 2:3 (Serie 1:2)

DEG Metro Stars - Krefeld Pinguine 1:2 (1:2)

Adler Mannheim - Sinupret Ice Tigers 3:2 (2:1)

 



💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
6:2-Erfolg bei Schlusslicht Augsburger Panther
Die DEL am Mittwoch: Mannheim macht Schritt Richtung direkte Playoff-Qualifikation

Die Adler Mannheim lösen ihre Pflichtaufgabe beim Tabellenletzten Augsburger Panther mit 6:2 und machen damit den Kampf um die direkte Playoff-Qualifikation spannend...

3:2-Heimsieg im Shootout
ERC Ingolstadt siegt erstmals in dieser Saison gegen Bremerhaven

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven waren das einzige Team, gegen das der ERC Ingolstadt in dieser Saison noch nicht gewonnen. Das änderte sich, weil ein lange verlet...

DEL Vorschau für Dienstag und Mittwoch
Kampf um Playoffs und Klassenerhalt für die Panther steht im Mittelpunkt

​Am kommenden Dienstag und Mittwoch werden die noch ausstehenden Partien des 45. Spieltag der PENNY DEL ausgespielt....

PENNY DEL am Sonntag
Kölner Haie gewinnen Rheinderby gegen Düsseldorfer EG nach Penaltyschießen – DEL-Playoff-Rennen spitzt sich zu

In der PENNY DEL kam es am Sonntag zu entscheidenden Momenten im Kampf um die Playoff-Plätze und den Klassenerhalt...

DEL News am Sonntag
Ingolstadts Travis St. Denis nach erneutem Fehlverhalten für zwei Spiele gesperrt

...

Vorschau 49. Spieltag der PENNY DEL
Kampf um Playoff-Plätze: Entscheidende Momente prägen die DEL

...

Tabelle noch ungerade
Die Lage der DEL nach den Freitagspielen

​Noch ist die Tabelle der Deutschen Eishockey-Liga schief. Sechs Clubs haben erst 47, der Rest 48 Spiele absolviert. Das wird am Dienstag und Mittwoch „gerade gezoge...

Vor dem Start des 48. Spieltags in der PENNY DEL am kommenden Freitag
Spitzenspiel zwischen Schwenningen und Wolfsburg, bayerisches Lokalduell in München, zunehmender Druck auf Augsburg

...

DEL Hauptrunde

Mittwoch 28.02.2024
Augsburger Panther Augsburg
2 : 6
Adler Mannheim Mannheim
Freitag 01.03.2024
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Straubing Tigers Straubing
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
EHC Red Bull München München
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Sonntag 03.03.2024
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Straubing Tigers Straubing
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter