6:0 Auftaktsieg der Roosters gegen „zahnlose“ Haie

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Besser kann es kaum laufen! 2067 Zuschauer in der Eissporthalle am

Seilersee feierten zum Saisonauftakt mit ihren Roosters einen

ungefährdeten und zugleich sensationellen 6:0 Sieg gegen die Kölner

Haie.


Neuzugang Jimmy Roy (3./60.), Martin Knold, Robert Hock (beide 19.),

Brad Purdie (29.) und David Sulkovsky (31, Penalty) erzielten die

Iserlohner Treffer in einer temporeichen und mit vielen Strafzeiten

gespickten Partie. Bei den Haien schied Lindsay verletzt aus. Neuzugang

Marshall musste im letzten Drittel mit seiner zweiten Disziplinarstrafe

ebenfalls vom Eis. Der neue Goalie Adam Hauser war an zwei Treffern

alles andere als schuldlos und muss sich noch deutlich steigern.


Iserlohns Trainer Geoff Ward zeigte sich nach dem Match zufrieden. Das

Tempo sei für das erste Saisonspiel sehr hoch gewesen und die Fans

seien toll, erklärte der neue Headcoach der anwesenden Presse.

Allerdings wollte er das Ergebnis auch nicht überbewerten.


Sein Vorgänger Doug Mason war natürlich nicht zufrieden. Sein Team habe

durch die neue Regelauslegung zu viele Strafen kassiert. Darüber müsse

er mit seinen Spielern sprechen und einige Dinge ändern.


Am heutigen Samstag findet ab 12 Uhr die große Saisoneröffnung der Roosters auf dem Iserlohner Marktplatz statt.


Schon am Sonntag reisen die Roosters nach Niedersachsen zum Testspiel gegen die Hannover Scorpions.


Erfreuliches gab es auch am Rande der Bande zu berichten. Mittlerweile

haben die Roosters einen neuen Dauerkartenrekord aufgestellt. Am

heutigen Tag ging das eintausendste Saisonticket über die Ladentheke.

Der glückliche Käufer erhielt als kleines Dankeschön die neue

Bettwäschekollektion der Roosters. Darin darf er nun von ähnlichen

Derbysiegen gegen die Haie in der Meisterschaft träumen. (MK)