2:1 nach Verlängerung - Freezers schlagen die DEG

Freezers verstärken VerteidigungFreezers verstärken Verteidigung
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hamburg Freezers haben nach vier Wochen ohne

Heimsieg endlich wieder einen Erfolg in der Color Line Arena feiern

können. Vor 6281 Zuschauern schlugen die Männer von Trainer Paul

Gardner die DEG Metro Stars verdient mit 2:1 (0:0, 0:0, 1:1, 1:0)

nach Verlängerung. Nach zwei torlosen Dritteln stocherte Francois


Fortier (41.) den Puck 23 Sekunden nach Wiederbeginn des letzten

Drittels zum ersten Tor des Spiels ins Netz. Die Freezers drängten

auf den zweiten Treffer, doch die DEG markierte aus dem Getümmel vor


Pelletier den Ausgleich - Rob Collins (53.) hieß der Mann mit

Durchblick. In der Verlängerung traf John Tripp (64.) dann mit seinem

sechsten Saisontor zum Sieg für die Freezers. Nach der Spielpause

bestreiten die Hamburger am 13. November um 19.30 Uhr bei den

Augsburger Panthern ihre nächste DEL-Partie.



Paul Gardner: "Gott sei Dank haben wir heute gewonnen und zwei

Punkte in Hamburg behalten. Beide Teams wirkten am heutigen

Nachmittag müde, gut, dass wir unsere Möglichkeiten genutzt haben.

Wir haben die letzten beiden Spiel konzentriert und gut gearbeitet!"



Harold Kreis : "Gratulation an Hamburg. Wir haben nicht den Elan

aus dem Spiel gegen Köln mitgenommen. Wir wollten die Freezers unter

Druck setzen, was uns leider nicht gelungen ist. Zudem haben wir

unsere wenigen Chancen nicht genutzt!"



Endergebnis: Hamburg Freezers - DEG Metro Stars 2:1 n.V. (0:0,

0:0, 1:1, 1:0)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Zugang aus der AHL
Verteidiger Mitch Eliot kommt zu den Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga haben einen weiteren neuen Spieler für die kommende Saison unter Vertrag genommen. Von den Rochester American...

US-Amerikaner kommt aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers nehmen Evan Barratt unter Vertrag

​Die Nürnberg Ice Tigers haben nach Charlie Gerard einen weiteren Stürmer von den Reading Royals aus der ECHL verpflichtet: Der 24-jährige US-Amerikaner Evan Barratt...

Stürmer geht in seine neunte Saison für die Niederbayern
Mike Connolly verlängert bei den Straubing Tigers

Mit der Weiterverpflichtung des 33-Jährigen bleibt einer der Leistungsträger des DEL-Clubs in Niederbayern. Mike Connolly geht somit in seine neunte Saison bei den S...

65-jährige US-Amerikaner erhält Einjahresvertrag bei den Adlern
Curt Fraser wird neuer Co-Trainer in Mannheim

Die Adler Mannheim haben eine der beiden vakanten Co-Trainerpositionen mit Curt Fraser besetzt. Der 65-jährige US-Amerikaner, der auch die kanadische Staatsbürgersch...

Noch ein Vizeweltmeister neu im Team
Kai Wissmann kehrt zu den Eisbären Berlin zurück

​Die Eisbären Berlin haben WM-Silbermedaillengewinner Kai Wissmann unter Vertrag genommen. Der 26-Jährige wechselt aus der Organisation der Boston Bruins in die deut...

Stürmer kommt aus Nordamerika
Tyler Boland wechselt an den Seilersee

​Die Iserlohn Roosters aus der DEL verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Tyler Boland. Der 26-Jährige spielte Großteile der vergangenen Saison bei den Manito...

Stürmer kommt aus Berlin
Jan Nijenhuis wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt kann seine Offensive mit Jan Nijenhuis verstärken. Der 21-Jährige kommt von den Eisbären Berlin an die Donau und hat beim Vizemeister aus der Deu...

Neuzugang aus Ingolstadt
Ty Ronning wechselt zu den Eisbären Berlin

​Ty Ronning wird ab sofort die Offensive der Eisbären Berlin verstärken. Der Stürmer stand zuletzt beim ERC Ingolstadt unter Vertrag, mit dem er die Deutsche Vizemei...