2. Lothar-Kremershof-Cup

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem überwältigenden Erfolg des ersten Lothar-Kremershof-Cup im November vergangenen

Jahres hat das Traditionsteam des Krefelder EV, die "Big Old Boys", die Weichen für die zweite

Auflage der Veranstaltung am 4./5. November 2005 in der Rheinlandhalle gestellt.

Zu Ehren der Krefelder Eishockeylegende mit der Nr. 7 sollen wieder 8 Teams aus ganz Deutschland

antreten. Dabei werden mit Ausnahme der Truppe des SC Riessersee wieder alle Mannschaften des

letzten Jahres dabei sein. Über den Kontakt von Ex-Pinguin-Crack Steffen Ziesche hat die

Traditionsmannschaft von Preussen Berlin starkes Interesse gezeigt. Uwe Schaub von den BOBs, der

sich um die Einladungen der Mannschaften kümmert, liegen eine Vielzahl von Bewerbungen

verschiedener Oldies aus der ganzen Republik vor, was nach dem Erfolg des letzten Jahres nicht

verwundert.

Für den Samstagabend ist selbstverständlich wieder ein All-Star-Spiel geplant. Dabei steht sich eine

Auswahl ehemaliger Krefelder Profis und eine Mannschaft der besten Turnierspieler gegenüber.

BOB-Chef Dieter Leenders kündigte für die Krefelder Auswahl bereits bei der Eishockey-Gala im

KönigPalast am 6. Mai einige "Knaller" an, ohne sich aber dabei festzulegen. Auch diesmal wollen

die "alten Jungs" keine Namen nennen, bevor die schriftlichen Zusagen vorliegen. In Teilen Kanadas

hat sich die Veranstaltung bereits in Kreisen ehemaliger “deutscher” Akteure herumgesprochen.

Daher werden die Krefelder Eishockeyfans wohl mit einigen Highlights rechnen können.

Ehrenkapitän Uwe Fabig hat bereits in den letzten Wochen die Telefondrähte nach Übersee

strapaziert. Die ehemalige Nummer “2” ist sicher, wieder ein Staraufgebot erster Klasse aufbieten zu

können.

Organisiert wird der Lothar-Kremershof Cup wie im letzten Jahr von Heinz-Peter Brux, der sich in

der vergangenen Saison auch für das All-Star-Spiel im KönigPalast sowie das Benefizturnier

zugunsten der Flutopfer in Südostasien eingesetzt hatte, was eine weitere Steigerung seines positiven

Images bedeutete. Alle Vorzeichen für einen erneuten Höhepunkt in der Krefelder Eishockeyszene

stehen also auf Grün....