19 Spieler bleiben bei den Grizzlys WolfsburgVizemeister setzt auf Konstanz

Lesedauer: ca. 1 Minute

Zum zweiten Mal in Folge haben sich die Grizzlys Wolfsburg den Vizemeistertitel gesichert. Darüber hinaus hat sich die Mannschaft von Cheftrainer Pavel Gross durch ihre Finalteilnahme einen Startplatz in der neu strukturierten Champions Hockey League erspielt. 19 Spieler haben bereits Verträge für die kommende Spielzeit oder darüber hinaus. Auch Stürmer Philip Riefers, dessen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert wurde, wird nach zuletzt konstant guten Leistungen weiterhin für die Grizzlys auflaufen. Ebenso um ein Jahr verlängert wurde der Kontrkt mit Assistenztrainer Daniel Naud, der während der abgelaufenen Spielzeit den Posten von Miloslav Horava übernommen hatte. Noch offen sind die Entscheidungen über den Verbleib von Torhüter Jannis Ersel und Verteidiger Patrick Seifert. 

Sechs Spieler werden die Grizzlys hingegen verlassen. Rob Hisey, der seine Karriere beendet, Alexander Dotzler und Sebastian Vogl (beide Straubing Tigers), Lubor Dibelka, Nick Johnson und Stephen Dixon haben kein neues Vertragsangebot erhalten bzw. sich für eine andere Option entschieden. 

„Nach dieser erneut sehr erfolgreichen Saison sind wir überaus froh und sehr stolz, dass wir 19 Spieler aus dem aktuellen Kader für die kommende Saison und auch darüber hinaus vertraglich weiter an uns binden konnten. Diese Kontinuität im Mannschaftsgefüge war auch in den vergangenen Jahren die Basis für eine erfolgreiche Saison. Natürlich wollen und müssen wir uns weiterentwickeln und mussten auch einige Entscheidungen treffen, die nicht so einfach waren. Ich bedanke mich im Namen der ganzen Organisation bei den Spielern und deren Familien sehr herzlich für das Engagement und wünsche ihnen viel Erfolg bei ihren kommenden Aufgaben. Speziell bei Sebastian Vogl, der nach fünf Spielzeiten eine neue Herausforderung sucht, möchte ich mich für seinen Einsatz und seine professionelle Einstellung bedanken“, so Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf zu den abgeschlossenen Personalien.

Der Kader der Grizzlys für die Saison 2017/18:

Torhüter: Felix Brückmann.

Abwehr: Jeremy Dehner (AL), Jimmy Sharrow (AL), Jeff Likens (AL), Armin Wurm, Robbie Bina (AL), Björn Krupp.

Angriff: Tyler Haskins (AL), Brent Aubin (AL), Sebastian Furchner, Christoph Höhenleitner, Gerrit Fauser, Alexander Karachun, Tyson Mulock, Alexander Weiß, Mark Voakes (AL), Philip Riefers, Kris Foucault (AL), Fabio Pfohl.


Mit dem PENNY Eishockey Ticket Abstauber hast du die Chance Tickets für das Spiel deiner Wahl zu gewinnen. Jetzt mitmachen und Tickets abstauben!​ 
Marcus Weber bleibt den Franken treu
Nürnberg Ice Tigers kooperieren mit den Blue Devils Weiden

​Die Nürnberg Ice Tigers kooperieren ab sofort mit den Blue Devils Weiden. Darauf einigten sich Weidens sportlicher Leiter Jürgen Rumrich und Nürnbergs Sportdirektor...

Tickets für ein Spiel deiner Wahl gewinnen
PENNY Eishockey Ticket Abstauber

Hockeyweb und PENNY schicken dich zu einem PENNY DEL Spiel deiner Wahl. Einfach auf den Link klicken und beim PENNY Eishockey Ticket Abstauber teilnehmen!...

Zuletzt Söderholms Assistent beim DEB
Pekka Kangasalusta wird Cheftrainer der Bietigheim Steelers

​Der Nachfolger von Daniel Naud als Chefcoach der Bietigheim Steelers ist gefunden – der 45-jährige Finne Pekka Kangasalusta leitet ab sofort die sportlichen Geschic...

Schwenningen verspielt Drei-Tore-Vorsprung.
DEG zeigt Charakter und wendet fünfte Niederlage in Folge ab

​Das war doch mal ein Spektakel: Die Düsseldorfer EG im Spiel gegen die Schwenninger Wild Wings bereits mit 0:3 zurück – gewann aber noch mit 4:3 nach Penaltyschieße...

DEL am Sonntag: Viermal geht’s in Overtime oder Penaltyschießen
Drei-Tore-Comeback in Düsseldorf und Straubing

​Nach dem großen Spektakel DEL Winter Game folgten am Sonntag sechs Partien voller Spannung. Dabei drehten die Mannschaften aus Düsseldorf und Straubing ein 0:3 sowi...

DEL Winter Game: 4:2 gegen die Adler Mannheim
Über 40.000 Fans sehen Sieg der Kölner Haie

​Drei Versuche hat es gedauert, nun hat es geklappt: Die Kölner Haie haben das DEL Winter Game gegen die Adler Mannheim mit 4:2 (2:0, 2:1, 0:1) gewonnen. 40.163 Zusc...

5€ setzen und 40€ gewinnen
Exklusiver Quotenboost für das DEL Winter Game

Am Samstagnachmittag um 16:30 Uhr empfangen die Kölner Haie die Adler Mannheim zur fünften Auflage des DEL Winter Games. Bei bet-at-home bekommt ihr einen exklusiven...

Die DEG steckt weiter in der Krise
Iserlohn Roosters gelingt Befreiungsschlag

​Die Krise der Düsseldorfer EG verschärft sich durch die vierte Niederlage in Folge. Gastgeber Iserlohn Roosters gelingt mit dem 7:4-Sieg der erhoffte Befreiungsschl...

Die DEL am Freitag
Iserlohn Roosters rücken an DEG heran – Outdoor-Spiel am Samstag in Köln

​Elf Tore in Iserlohn – nur ein einziges in Schwenningen. Der Freitag hatte in der Deutschen Eishockey-Liga einiges zu bieten. Am Samstag steht das Open-Air-Duell in...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 08.12.2022
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
5 : 6
EHC Red Bull München München
Freitag 09.12.2022
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
Löwen Frankfurt Frankfurt
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Straubing Tigers Straubing
Sonntag 11.12.2022
Nürnberg Ice Tigers Nürnberg
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Eisbären Berlin Berlin
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Straubing Tigers Straubing
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Beste Wettquoten für die DEL
Aktuelle DEL Wetten & Wettanbieter