1:0 gegen Frankfurt - Erster Heimsieg seit vier Wochen

Zittersieg gegen HuskiesZittersieg gegen Huskies
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch im fünften Heimspiel in Folge gelang den Sinupret Ice Tigers nur ein Treffer. Im Gegensatz zu den vorherigen vier - zum Teil blamablen - Niederlagen, reichte diesmal Michel Periards Überzahltor allerdings aus, um diese Negativserie zu beenden.

Beide Trainer waren sich hinterher einig, dass der Nürnberger Sieg vollauf in Ordnung geht. "Sie waren über das ganze Spiel die bessere Mannschaft. Wir konnten nur in den letzten zehn Minuten etwas Druck in der Offensivzone aufbauen", so Lions-Coach Rich Chernomaz, der überraschenderweise doch auf seine fast komplette Verteidigung bauen konnte. Lediglich der gesperrte Muir und Osterloh waren nicht dabei.

Nach dem 5:2-Erfolg in Ingolstadt, bei dem die Ice Tigers übrigens genauso viele Tore schossen wie in den letzten fünf Heimspielen zusammen, begann die Mannschaft von Andreas Brockmann konzentriert und läuferisch aggressiv. Das frühe 1:0 im zweiten Überzahlspiel gab zusätzliches Selbstvertrauen.

Natürlich konnte zu diesem Zeitpunkt noch niemand ahnen, dass Periards Treffer schon den Endstand bedeutete. Zwei starke Keeper taten dazu ihr Übriges. Sowohl Gordon als auch Cassivi waren bärenstark. Gelegenheiten gab es auf beiden Seiten, die Ice Tigers versäumten vor allem im zweiten Drittel die Führung auszubauen.

"Wenn man 1:0 gewinnt, hat man alles richtig gemacht. Am Ende waren wir vielleicht ein bisschen zu passiv", so Andreas Brockmann nach der Partie.

Tor:
1:0 (08.54) Periard (King, Carter) 5:4

Strafen: Nürnberg 8 min. - Frankfurt 16 min.
Zuschauer: 2921
Schiedsrichter: Dahle

 

Niederbayern erneut in Torlaune
7:3! Straubing Tigers nehmen Eisbären Berlin auseinander

Der Pulverturm der Straubing Tigers ist zurzeit für kein Team ein guter Reisetipp. Vier Heimsiege in Serie stehen nach dem Erfolg über die Eisbären Berlin in den Büc...

Overtime-Sieg gegen den Deutschen Meister
Krefeld Pinguine beenden Heimniederlagenserie gegen München

​Die Krefeld Pinguine haben am Dienstagabend gegen den Deutschen Meister EHC Red Bull München mit 3:2 (0:1, 2:0, 0:1, 1:0) nach Verlängerung gewonnen. ...

Personalentscheidung in Iserlohn
Christian Hommel ist kommissarischer Sportlicher Leiter der Roosters

​Die Gesellschafter-Versammlung der Iserlohn Roosters hat am Wochenende über die sportliche Zukunft des Clubs beraten und eine erste Entscheidung getroffen. So wird ...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 19
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

7 Vertragsverlängerungen auf einen Streich
Straubing Tigers treiben Personalplanungen voran

Sieben Spieler der Tigers spielen auch in der kommenden Saison für die Tigers. ...

Deutsche Eishockey Liga startet mit einem neuen Logo in ihre 26. Saison
DEL-Logo ab Saison 2019/20 im neuen Look

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) erhält ein überarbeitetes Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit. Ab dem 1. Mai 2019 präsentiert die DEL ein neues Logo. ...

Verlängerung um ein Jahr
Sven Ziegler stürmt auch 2019/2020 für Straubing

Der 24-Jährige Angreifer geht auch in der nächsten Spielzeit für die Straubing Tigers auf Torjagd....

Jetzt die Hockeyweb-App laden!