Zweiter Sieg im zweiten SpielU18-Weltmeisterschaft, Division I der Frauen

Zweiter Sieg im zweiten SpielZweiter Sieg im zweiten Spiel
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die DEB-Auswahl kam gut ins Spiel und tauchte bereits Mitte des ersten Drittels brandgefährlich vor der norwegischen Torhüterin auf. Doch Lara Fischer erwischte nur den Pfosten. Besser machte es kurz darauf Marie-Kristin Schmid, die den Nachschuss von Lara Fischer im gegnerischen Gehäuse unterbrachte. Im zweiten Drittel war es ebenfalls die Kombination Fischer/Schmid, die zur 2:0 Führung ausbauen konnte. Im letzten Abschnitt erhöhte Larissa Swikull auf 3:0 und Deutschland wähnte sich schon als Sieger. Doch die Norwegerinnen kamen durch zwei Treffer noch heran. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung verteidigten die deutschen Mädchen den knappen Vorsprung, sodass es am Ende beim 3:2 blieb. Das nächste Spiel der deutschen Mannschaft findet am Dienstag, den 1. April 2014 um 19.30 Uhr gegen die Slowakei statt.

Benjamin Hinterstocker (Bundestrainer U18 Frauen): „Das war der zweite Sieg im zweiten Spiel. Wir sind im Soll und haben den möglichen erfolgreichen Turnierabschluss selbst in der Hand. Nach sieben Tagen in Folge mit Training und Spielen werden wir den morgigen Montag zur aktiven Regeneration nutzen und uns entsprechend für das Spiel am Dienstag vorbereiten.“

Peter Kathan (Bundestrainer Frauen): „Das war eine gute Leistung. Wir haben verdient gewonnen, auch wenn es am Ende doch noch knapp war. An unserer Torgefährlichkeit müssen wir noch arbeiten. Aber wir sind froh, dass wir einen guten Gegner schlagen konnten.“