Zweimal im Vorfeld gegen Lettland

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wie bereits im vergangenen Jahr ist Ravensburg Austragungsort eines Länderspiels im Vorfeld der

anstehenden Weltmeisterschaft, die diesmal in Wien und Innsbruck/Österreich vom 30. April bis 15.

Mai stattfindet. Lettland heißt am 23. April ab 15.00 Uhr der Gegner. DEB-Sportdirektor Franz

Reindl in der heutigen Pressemitteilung des Verbandes: „Ravensburg hat sich in der vergangenen

Saison durch perfekte Organisation und ein fantastisches Publikum ausgezeichnet. Wir freuen uns

sehr, auch in diesem Jahr wieder in Ravensburg zu Gast sein zu dürfen.“ Bereits zwei Tage (Beginn:

19.30 Uhr) zuvor bestreitet die Nationalmannschaft in Kaufbeuren ebenfalls ein Spiel gegen Lettland.

Wenngleich in Kaufbeuren seit nunmehr neun Jahren kein Ländervergleich mehr stattfand, hat es sich

stets als gutes Pflaster erwiesen: In insgesamt sechs Länderspielen, die zwischen 1969 und 1996 in

der Geburtsstadt des Alt-Internationalen Didi Hegen ausgetragen wurden, ging Deutschland fünfmal

als Sieger vom Eis. Hier die Bilanz der Stadt im Allgäu:

9.12.1969 gegen Jugoslawien (7:0), 29.11. 1981 gegen Polen (6:2), 13.4.1985 gegen die USA (3:8),

28.3.1987 gegen die UdSSR (5:2), 10.4.93 gegen Russland (6:4) und 2.4.1996 gegen die

Niederlande (4:1). Gegen die Balten soll diese positive Serie fortgesetzt werden. Hierzu

Assistenz-Bundestrainer Ernst Höfner: „Lettland ist immer unberechenbar. Vor allem im Spiel eins

gegen eins sind die Letten sehr stark. Da die meisten Spieler im Ausland spielen und sich dort immer

wieder behaupten und durchsetzen müssen, sind sie individuell und körperlich sehr, sehr gut. Das

macht sie dann so unberechenbar.“ Lettland wird in der aktuellen Weltrangliste auf Platz 10 geführt.

Beim Olympia-Qualifikationsturnier im Februar setzten sich die Letten gegen Weißrussland,

Slowenien und Polen durch und qualifizierten sich damit für die Olympischen Spiele 2006 im

italienischen Turin. Zudem wird Lettlands Hauptstadt Riga im kommenden Jahr Austragungsort der

Weltmeisterschaft sein. Statistik aus deutscher Sicht: 16 Spiele, 6 Siege, 3 Unentschieden, 7

Niederlagen, 32:40 Tore. Eintrittskarten sind erhältlich via: Kaufbeuren: Telefon: 08341/ 3300 und

Ravensburg: Telefon: 0751/ 24065 - Die weiteren Termine der Nationalmannschaft (in Klammern

Anfangszeiten): Donnerstag, 14. April (18:30 Uhr), gegen Weißrussland in Minsk; Samstag, 16.

April (17:00 Uhr), gegen Weißrussland in Gomel/Weißrussland; Dienstag, 26. April (19:30 Uhr),

gegen die USA in München; Donnerstag. 28. April (19:30 Uhr), gegen die USA in Rosenheim;

Freitag, 29. April, Anreise zur WM nach Wien.

Alle Spiele! Jetzt runterladen und mitfiebern
Hockeyweb-App: Deutschland Cup im Liveticker

Bei Hockeyweb seid ihr immer auf dem neusten Stand. ...

Lean Bergmann nachnominiert
Deutschland Cup: Patrick Hager sagt ab

Unterkörperverletzung: Hager fällt für mehrere Wochen aus....

Medienpartnerschaft läuft bis 2024
Telekom neuer TV-Partner des Deutschen Eishockey-Bundes

Alle Spiele des Deutschland Cups und alle Länderspiele der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft live. ...

Wechsel zu den LA Kings: Wer wird Nachfolger von Bundestrainer Marco Sturm?
DEB-Präsident Franz Reindl: Haben keinen Zeitdruck!

Im Gespräch: Harold Kreis (Düsseldorf), Pavel Gross (Mannheim) oder Uwe Krupp (Sparta Prag). Sturm ist jetzt Teil der Eisbären-Familie. ...

Ski-Ass präsentierte mit Bundestrainer Marco Sturm die Geschichte Ixi und die coolen Huskys
Olympische Silberhelden im Kinderbuch von Felix Neureuther

In der Geschichte trifft Felix Neureuther alias Pistenfuchs Ixi seine Freunde auf dem Eis. Und anders als bei Olympia, gewinnt Deutschland den Pokal....

Spielplan Deutschlandcup