Zehn Spieler kehren für WM Vorbereitung zurückMarco Sturm benennt 26-köpfigen Kader für DEB-Trainingslager

Bundestrainer Marco Sturm hat 26 Spieler zur Vorbereitung auf die Eishockey WM in Russland eingeladen (Foto: Imago/ Archiv)Bundestrainer Marco Sturm hat 26 Spieler zur Vorbereitung auf die Eishockey WM in Russland eingeladen (Foto: Imago/ Archiv)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir sehen dieses Trainingslager schon als Teil der WM-Vorbereitung. Es freut mich, dass wir in Garmisch-Partenkirchen nun auf weitere etablierte Kräfte zurückgreifen können, die zuletzt fehlten und sich noch nicht präsentieren konnten“, sagte Sturm.

So kehren Torhüter Timo Pielmeier (ERC Ingolstadt) sowie die Verteidiger Denis Reul (Adler Mannheim), Constantin Braun (Eisbären Berlin) und Justin Krueger (SC Bern/SUI) ebenso in den Kreis der Nationalmannschaft zurück wie die Stürmer Christoph Ullmann, Marcus Kink (beide Adler Mannheim), Marcel Noebels, André Rankel (beide Eisbären Berlin), Thomas Oppenheimer (Hamburg Freezers) und Yannic Seidenberg (EHC Red Bull München).

Neben insgesamt vier Eiseinheiten sowie Athletiktraining steht in Garmisch-Partenkirchen vor allen Dingen das Teambuilding im Vordergrund. Sturm: „Die meisten Jungs haben zum Start des Trainingslagers fast die ganze Hauptrunde in den Knochen und gehen mit ihren Clubs jetzt in die entscheidende Saisonphase. Wir werden daher als Team neben dem Eis viel miteinander unternehmen und haben einige Programmpunkte organisiert, bei denen die Spieler auch mal die Köpfe frei bekommen können.“

Der Kader:

Tor: Felix Brückmann (Grizzlys Wolfsburg), Dennis Endras (Adler Mannheim), Timo Pielmeier (ERC Ingolstadt)

Verteidigung: Daryl Boyle (EHC Red Bull München), Denis Reul (Adler Mannheim), Justin Krueger (SC Bern), Constantin Braun (Eisbären Berlin), Nicolai Goc (Adler Mannheim), Torsten Ankert (Kölner Haie), Sinan Akdag (Adler Mannheim), Moritz Müller (Kölner Haie)

Sturm: Thomas Oppenheimer (Hamburg Freezers), Brooks Macek (Iserlohn Roosters), Kai Hospelt (Adler Mannheim), Nicolas Krämmer (Hamburg Freezers), André Rankel (Eisbären Berlin), Christoph Ullmann (Adler Mannheim), Patrick Reimer (Thomas Sabo Ice Tigers), Yasin Ehliz (Thomas Sabo Ice Tigers), Patrick Hager (Kölner Haie), Felix Schütz (Rögle), Marcus Kink (Adler Mannheim), Philip Gogulla (Kölner Haie), Marcel Noebels (Eisbären Berlin), Yannic Seidenberg (EHC Red Bull München), David Wolf (Hamburg Freezers)

Bundestrainer Toni Söderholm über seinen Sommer, U 20 Spieler in der DEL und die kommenden Ziele
„Wir sind in der Lage jedem Team ein Bein zu stellen“

Hockeyweb-Redakteur Tobias Linke sprach mit Bundestrainer Toni Söderholm über den Sommer im Schatten der Corona-Pandemie, die Auswirkungen auf seine Arbeit und den d...

Bewerbung für 2026, 2027 und 2028 geplant – Geschäftsjahr 2020 „mit schwarzer Null“
DEB nimmt neue WM-Bewerbung ins Visier

​Der Deutsche Eishockey-Bund ist finanziell auf „einem guten Wege“ und nimmt eine neue WM-Bewerbung ins Visier. Bei der virtuellen DEB-Mitgliederversammlung am Samst...

WM-Gruppen für 2021 in Riga stehen fest
DEB trifft bei WM 2021 auf Finnland, Kanada und Gastgeber Lettland

Amtierender Weltmeister, letztjähriger Finalist und starker Co-Gastgeber: Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat nach der jüngsten Councilsitzung des Weltverb...

Rubrik "Denkwürdige Momente im Eishockey" startet mit der Heim-WM 2010
Als Deutschland den Favoriten schlug und dabei den Weltrekord einstellte

77.803 Zuschauer sehen ein Eishockey-Spiel in Deutschland. Richtig, 77.803 Zuschauer. Und nochmal richtig: in Deutschland! Im Mai 2010 wird die Eishockey-Weltmeister...

Weltmeisterschaft vom 26. Dezember bis 5. Januar
U20-Nationalmannschaft: 27 Spieler für die WM-Vorbereitung nominiert

Die deutsche U20-Nationalmannschaft bestreitet vom 10. bis 18. Dezember 2019 in Füssen ihre Vorbereitung zur bevorstehenden 2020 IIHF U20 Eishockey-Weltmeisterschaft...