Women’s Air Canada Cup erstmals mit sechs Teams

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Von 03. bis 07. Januar 2007 wird der Women’s Air Canada Cup erstmals

mit sechs Teams ausgetragen. An den Spielorten Ravensburg und Memmingen

treffen dabei die Mannschaften aus Deutschland, Kanada, Finnland,

Russland, Japan und der Schweiz aufeinander.


Bundestrainer Peter Kathan: „Für uns ist der Air Canada Cup neben der

WM das wichtigste Turnier. Der Air Canada Cup ist inzwischen ja schon

zur Tradition geworden und durch die Aufstockung auf sechs Teams auch

nach der WM zum größten Nationenturnier im Fraueneishockey. An dieser

Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei den Organisatoren des EV

Ravensburg und bei unserem Teammanager Dieter Reinartz bedanken, die

diese große Herausforderung eines Sechs-Nationen-Turniers auf sich

genommen haben. Auch ohne die Unterstützung unserer Sponsoren, allen

voran der Air Canada, wäre ein Turnier von solchem Format nicht

durchführbar.


Mit Japan und Kanada haben wir sehr schwere Gruppengegner, aber ich

denke, dass wir mit der Unterstützung des fantastischen Ravensburger

Publikums wie schon im Januar diesen Jahres wieder eine gute Leistung

zeigen können.“



Die Gruppen:


Gruppe A: Finnland, Russland, Schweiz


Gruppe B: Kanada, Deutschland, Japan