WM-Vorbereitung: Zum Abschluss zwei Testpartien gegen FrankreichMoritz Seider erteilt Absage, Maksymilian Szuber verstärkt DEB-Team

Die deutsche Nationalmannschaft biegt in die Zielgerade der WM-Vorbereitung ein. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)Die deutsche Nationalmannschaft biegt in die Zielgerade der WM-Vorbereitung ein. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Für die Männer-Nationalmannschaft des Deutschen Eishockey-Bund e. V. (DEB) läuft die letzte Phase der Vorbereitung auf die 2024 IIHF-Weltmeisterschaft in Tschechien. Am Mittwoch ist die Auswahl von Bundestrainer Harold Kreis in Wolfsburg zusammengekommen. Für die DEB-Auswahl stehen dabei zwei abschließende Länderspiele gegen Frankreich auf der Agenda.

Diese finden am Samstag, den 4. Mai in Wolfsburg (14:00 Uhr) und Montag, den 6. Mai (19:30 Uhr) in Weißwasser statt. Von Weißwasser aus geht es für die Nationalmannschaft weiter nach Ostrava, den WM-Spielort der Gruppe B.

Die DEB-Auswahl hat vor dem ersten Aufeinandertreffen gegen die Franzosen mehrere intensive Trainings-Einheiten in Wolfsburg absolviert. Die Gesamtbilanz gegen Frankreich: 44 Spiele, 25 Siege, 14 Niederlagen und fünf Unentschieden. Neben einem positiven Abschluss der WM-Vorbereitung geht es in diesen Tagen auch darum, den finalen Kader für die WM zu formieren, der am Dienstag die Reise nach Tschechien antritt. Denn in einer Woche startet die Nationalmannschaft in die WM. Erster Gegner am Freitag, den 10. Mai 2024 ist die Slowakei. Spielbeginn ist um 16:20 Uhr.

Bundestrainer Harold Kreis: „Wir sind auf der Zielgerade auf dem Weg zur WM. Für uns bedeutet das, dass wir in den beiden Partien nochmal unsere Spieler beobachten können. Für das erste Spiel am Samstag haben wir ein volles Lineup, am Montagabend sind dann auch die Berliner im Aufgebot dabei. Alle Spieler haben nochmal die Möglichkeit, das umzusetzen, was wir intensiv in den letzten Tagen trainiert haben. Die Franzosen arbeiten mit einem aggressiven Forechecking, insofern ist es für uns wichtig, in unserer Struktur zu bleiben und unser Spiel zu spielen.“

Verteidiger Lukas Kälble: „Hinter mir liegen intensive Tage, umso mehr freue ich mich, jetzt bei der Nationalmannschaft dabei zu sein. Es geht sicher darum, die beiden Spiele positiv zu gestalten so kurz vor der Abreise zur WM. Es werden sicher zwei intensive Partien gegen Frankreich, die uns physisch alles abverlangen werden.“

Stürmer Nico Sturm: „Es macht großen Spaß hier zu sein, insbesondere weil hinter mir eine frustrierende Saison im Klub (San Jose Sharks) liegt. Die Stimmung ist im Team sehr gut und die Mannschaft arbeitet hart. Wir wollen beim WM-Start am nächsten Freitag optimal vorbereitet sein, sprich wir werden die nächste Woche genau dafür nutzen. Wir haben jetzt noch zwei Spiele vor uns, die wir sehr ernst nehmen und an unserem System in allen Zonen arbeiten werden.“

KADER-UPDATE: MAKSYMILIAN SZUBER KOMMT, MORITZ SEIDER NICHT DABEI

Auf der heutigen Pressekonferenz des DEB in Wolfsburg gab Sportdirektor Christian Künast ein Update zu den Gesprächen mit weiteren potenziellen Spielern, die aus Nordamerika zum Team stoßen könnten: Verteidiger Maksymilian Szuber (Arizona Coyotes / Tucson Roadrunners) hat die Freigabe erhalten und wird am Sonntag zur DEB-Auswahl stoßen.

Hingegen wird Moritz Seider an der kommenden WM nicht teilnehmen. Hierzu äußerte sich Christian Künast im Detail: „Wir standen seit dem Ende der NHL-Hauptrunde mit den Detroit Red Wings und Moritz in engem Kontakt. Dabei hat er betont, dass er auch in diesem Jahr gerne für die Nationalmannschaft auflaufen möchte. Gleichzeitig ist seine besondere vertragliche Situation bekannt, die seine sportliche Zukunft betrifft. Wir haben gemeinsam versucht, alle versicherungsrechtlichen Eventualitäten zu berücksichtigen und zu klären. Letztlich mussten wir aber feststellen, dass das nicht umfassend möglich ist. Von daher haben wir uns gemeinsam darauf verständigt, dass er an der kommenden WM nicht teilnehmen wird. Wir sind uns sicher, dass Moritz in Zukunft dann wieder dabei ist.“



📺 Deinen Lieblingssport ohne Abo streamen 👍 Eishockey, Football, Handball, Volleyball und 70 weitere Sportarten auf Sportdeutschland.TV
Erneuter Kantersieg
Viertelfinale im Visier: Deutschland besiegt Kasachstan nach Blitzstart deutlich

16 Tore in zwei Spielen stehen nun für die deutsche Mannschaft in den Büchern....

NHL-Stürmer Lukas Reichel verstärkt DEB-Team ab Freitag
Deutsche Nationalmannschaft hat WM-Quartier in Ostrava bezogen

Die deutsche Nationalmannschaft hat planmäßig ihr WM-Quartier in Ostrava bezogen und bereits heute die erste Trainingseinheit absolviert. Ab Freitag stößt NHL-Spiele...

WM-Vorbereitung
Erfolg im abschließenden Test-Länderspiel gegen Frankreich

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft der Männer hat die abschließende Partie der WM-Vorbereitung erfolgreich gestaltet. In der ausverkauften Eisarena Weißwasse...

Vorläufiger WM-Kader steht fest
WM-Kader: Bundestrainer Kreis streicht Quartett um DEL-Torschützenkönig Schütz

Bundestrainer Harold Kreis hat am Sonntag den vorläufigen 25-köpfigen WM-Kader der deutschen Nationalmannschaft nominiert. ...

Letzter Test am Montag
WM-Vorbereitung: Nationalmannschaft unterliegt Frankreich

​Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft der Männer hat die erste von zwei Partien gegen Frankreich verloren. In der Eis-Arena Wolfsburg unterlag die Mannschaft vo...

Bundestrainer Harold Kreis hat 28-köpfiges Aufgebot für vierte Phase nominiert
Deutsche Nationalmannschaft ist in abschließende WM-Vorbereitung gestartet

Die Spieler von Meister Eisbären Berlin, Vizemeister Bremerhaven und die NHL-Akteure Philipp Grubauer, JJ Peterka und Nico Sturm sind zur Nationalmannschaft hinzuges...

Neuer Job für DEL-Rekordtorschützen
Patrick Reimer wird hauptamtlicher U18-Bundestrainer

Ab dem 1. Mai 2024 wird der 41-Jährige das Traineramt bei den U18-Männern offiziell übernehmen....