WM: Noch ein Rekord

WM 2010: Eröffnungsspiel Deutschland - USA in der VELTINS-ArenaWM 2010: Eröffnungsspiel Deutschland - USA in der VELTINS-Arena
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das deutsche Team wird seine Vorrundenspiele

bei der nächsten WM im eigenen Land vor ausverkauften Häusern bestreiten. Neben

dem ausverkauften Eröffnungsspiel auf Schalke am 7. Mai vor über 76.000

Zuschauern gibt es auch für die Spiele gegen Finnland am 10. Mai und Dänemark

zwei Tage später in der 18.500 Zuschauer fassenden Kölnarena jetzt nur noch jeweils unter 2.000 Restkarten. Jetzt

heißt es für alle Unschlüssigen, sich so schnell wie möglich noch Tickets zu

sichern. „Ganz nebenbei“ wird ein weiterer Rekord verbucht, denn über 113.000 Zuschauer allein bei den drei

Vorrundenspielen des Gastgeber-Teams hat es bisher noch nicht gegeben. Auch

für das Finale sind schon jetzt nur noch weniger als 3.000 Karten zu haben.

Nicht unbeträchtlich ist das Interesse an Karten für Mannheim, wo die

Topnationen Kanada, Schweden und Tschechien auflaufen und die Schweizer und

Letten zahlreiche eigene Fans anlocken.

Eishockeytickets  gibt es HIER!