WM-Generalprobe geglückt

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wenige Tage vor Beginn der U-20-Weltmeisterschaft Div. I in Bad Tölz (09. bis 15. Dezember) hat die

deutsche U-20-Nationalmannschaft das letzte Testspiel gegen Japan in Landsberg mit 4:1 (3:0, 0:1, 1:0)

gewonnen. Durch einen Doppelschlag in der 3. und 4. Spielminute ging das Team von

Bundesnachwuchstrainer Ernst Höfner schnell mit 2:0 in Führung. Die Tore erzielten Frank Mauer und

André Huebscher jeweils in Überzahl. Nur wenige Minuten später sorgte Stephan Daschner für einen

beruhigenden 3-Tore Vorsprung. Ernst Höfner: „Auch nach der schnellen Führung hatten wir weitere

Torchancen, die wir aber leider nicht mehr alle nutzen konnten. Dennoch waren wir über das ganze Spiel

hinweg die tonangebende Mannschaft und den Japanern klar überlegen. Das Spiel war für uns ein

wichtiger letzter Test, um den endgültigen WM-Kader festzulegen.“

Tore: 1:0 (02:57) Mauer (Hager)

2:0 (03:52) Huebscher (Quinlan, Gawlik)

3:0 (07:45) Daschner (Siebinger, Braun)

3:1 (36:27) Tanaka (Shigeno, Nagaoka)

4:1 (53:37) Albanese (Braun, Fischhaber)

Strafminuten: Deutschland 12 Japan 20

Nach einer Trainingseinheit am heutigen Mittag will das Team den freien Tag zu einem gemeinsamen

Ausflug nach München nutzen. Das erste WM-Spiel steht dann am kommenden Sonntag um 16:30 Uhr

auf dem Programm. Gegner ist das Team aus Litauen.

Neben Ernst Höfner und Klaus Merk wird dann auch Bundestrainer Uwe Krupp in seiner Funktion als Co-

Trainer der U-20-Nationalmannschaft hinter der Bande stehen. Uwe Krupp wird am kommenden Samstag

aus Detroit in München eintreffen und dann direkt weiter nach Bad Tölz fahren.