Weltmeisterschaft: Kölzig statt Seliger

Berichte aus der Frauen-BundesligaBerichte aus der Frauen-Bundesliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nur kurz nach dem Viertelfinal-Aus seiner Kölner Haie gilt die ganze Aufmerksamkeit von Hans Zach wieder seinem zweiten "Job". Der Bundestrainer bestätigte heute die WM-Zusage von NHL-Keeper Olaf Kölzig. Der 33-jährige in Südafrika geborene Torhüter hatte zuletzt 1998 bei den Olympischen Spielen in Nagano für das DEB-Team gspielt. Zuletzt hatte es aus verschiedenen Gründen immer Probleme mit dem Einsatz des Torhüters von den Washington Capitals gegeben. 2001 litt er an einer Knieverletzung, in den beiden letzten Jahren verzichtete Kölzig wegen einer Erkrankung seines Sohnes auf einen Einsatz nach der NHL-Saison. Da sich Mannheims Marc Seliger im sechsten Playoff-Spiel einen Innenbandanriss zugezogen hat, wird er wohl auch die Weltmeisterschaft absagen müssen. Das deutsche Torhüter-Trio in Tschechien wird dann ab dem 26. April sehr wahrscheinlich Kölzig, Müller und Jonas heißen.