Vier Phasen, acht Länderspiele: So läuft die WM-Vorbereitung abFünf Heimspiele auf dem Weg nach Tschechien

Eishockey-Bundestrainer Harold Kreis. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)Eishockey-Bundestrainer Harold Kreis. (Foto: dpa/picture alliance/nordphoto)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die erste Phase der WM-Vorbereitung beginnt am Dienstag, 9. April 2024, und führt die Männer-Nationalmannschaft zunächst ins WM-Gastgeberland. Dort stehen zwei Länderspiele gegen Tschechien an. Der Spielort und die Zeiten werden zeitnah vom tschechischen Verband bekannt gegeben.

Phase zwei bringt die Mannschaft von Bundestrainer Harold Kreis ab Dienstag, 16. April, nach Augsburg. Hier stehen die ersten beiden Länderspiele vor den Heim-Fans gegen die Slowakei an. Den Auftakt macht die Partie am Donnerstag, 18. April, in Kaufbeuren, Spielbeginn ist um 19.30 Uhr. Zum Abschluss der zweiten Phase geht es am Samstag, 20. April, erneut gegen die Slowaken, diesmal ist Augsburg der Spielort. Spielbeginn ist um 17 Uhr.

In der Woche danach folgt Phase drei, in der die DEB-Auswahl nach Garmisch-Partenkirchen kommt, um weiter am WM-Feinschliff zu arbeiten. Teil dieser Phase sind zwei Länderspiele gegen Österreich. Am Donnerstag, 25. April, findet das erste Aufeinandertreffen in Garmisch-Partenkirchen statt. Spielbeginn ist um 19 Uhr. Das Rückspiel zwischen beiden Teams findet zwei Tage später in Zell am See statt. Los geht es um 16.15 Uhr. Der Ticketverkauf für dieses Spiel startet voraussichtlich in der letzten Februar-Woche über die Website des Österreichischen Eishockeyverbands.

Für die abschließende WM-Vorbereitungsphase trifft sich die Männer-Nationalmannschaft ab Donnerstag, 2. Mai, in Wolfsburg. Am Samstag, 4. Mai 2024, kommt es vor Ort zum Aufeinandertreffen mit Frankreich. Spielbeginn ist um 14 Uhr. Zwei Tage später (Montag, 6. Mai) begeben sich beide Teams nach Weißwasser, wo das abschließende Länderspiel der WM-Vorbereitung stattfindet. Spielbeginn ist 19.30 Uhr.

Von Weißwasser aus wird sich die DEB-Auswahl auf dem Weg in den WM-Spielort Ostrava machen. Am Freitag, 10. Mai, startet die deutsche Mannschaft schließlich in die WM 2024 mit dem Spiel gegen die Slowakei (Spielbeginn 16.20 Uhr).

DEB-Präsident Dr. Peter Merten: „Wir freuen uns auf die Ausrichtung der WM-Vorbereitung an zahlreichen Traditionsstandorten, an denen Eishockey gelebt wird. Ganz bewusst haben wir je ein Länderspiel in den Norden und Osten Deutschlands gelegt, um unsere Eishockeyfans in diesen Regionen zu erreichen. Wir erwarten, dass sich die Begeisterung für unsere amtierenden Vizeweltmeister im Rahmen der WM-Vorbereitung fortsetzt und wir mit großem Schwung Richtung Ostrava und Prag aufbrechen werden.“

DEB-Sportdirektor Christian Künast: „Wir freuen uns, dass die Planung steht und wir jetzt an die Detailarbeit mit den Standorten gehen können. In den vier Phasen der Vorbereitung geht es darum, die beste Mannschaft für die WM 2024 zu finden und die einzelnen Rollen optimal zu besetzen. Auch wenn sich die Zusammensetzung des Teams während der Vorbereitung immer wieder verändern wird, ist für uns wichtig, von Anfang an unseren Teamgeist zu fördern und zu stärken. Insofern ist es für die Mannschaft besonders wichtig, den Rückhalt der heimischen Fans bei den Spielen zu spüren und diese Energie mit zur WM nach Tschechien zu nehmen.“

Die Heim-Länderspiele der WM-Vorbereitung im Überblick:

18.04.2024, 19:30 Uhr: Deutschland – Slowakei in Kaufbeuren

20.04.2024, 17:00 Uhr: Deutschland – Slowakei in Augsburg

25.04.2024, 19:00 Uhr: Deutschland – Österreich in Garmisch-Partenkirchen

04.05.2024, 14:00 Uhr: Deutschland – Frankreich in Wolfsburg

06.05.2024, 19:30 Uhr: Deutschland – Frankreich in Weißwasser               

Ab sofort sind Tickets in allen Kategorien für die fünf Spiele über den DEB-Ticketshop online erhältlich. Alle Länderspiele der WM-Vorbereitung werden live auf Magenta-Sport übertragen.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Zweites Spiel gegen die Slowakei
Männer-Perspektivteam unterliegt in der Verlängerung

​Zweiter Vergleich binnen 24 Stunden gegen die Slowakei: Das Männer-Perspektivteam musste sich in einer spannenden Partie am Ende mit 3:4 nach Verlängerung geschlage...

2:5 im ersten Aufeinandertreffen
Männer-Perspektivteam unterliegt der Slowakei

​Das Männer-Perspektivteam musste im ersten von zwei Länderspielen gegen die Slowakei eine 2:5-Niederlage hinnehmen. Vor 4017 Zuschauern in Zvolen war Jan Nijenhuis ...

Männer-Nationalmannschaft reist mit Perspektivteam nach Zvolen
Länderspiele im Februar in der Slowakei

​Für die Männer-Nationalmannschaft steht im kommenden Februar die nächste Maßnahme mit zwei Länderspielen an. In Zvolen trifft die DEB-Auswahl, die mit einem Perspek...

Sechster Titel in dieser Altersklasse
U20-WM: USA schmücken sich mit der Goldmedaille

Am letzten Tag der U20-Eishockey-Weltmeisterschaft wurden die Medaillen verteilt. Die Goldmedaille hing sich die USA nach einem 6:2-Sieg gegen Schweden um. In einem ...

Krimi nach Verlängerung gegen Norwegen
U20-Junioren schaffen Klassenerhalt

Durch einen 5:4-Sieg nach Verlängerung im Entscheidungsspiel gegen Norwegen bleibt die deutsche Mannschaft in der Top-Division und darf an der U20-Weltmeisterschaft ...

Deutschland spielt gegen Norwegen um den Klassenerhalt
U20-WM: Liveticker zur Relegation in der Hockeyweb App

​Nach der Niederlage gegen Kanada bei der WM müssen die deutschen U20-Junioren in der Relegation gegen Norwegen antreten....

Trotz ansprechender Leistung bleiben Punkte aus
U20-Junioren müssen in die Relegation

Zum Abschluss der Gruppenphase musste die deutsche Nationalmannschaft bei der U20-Weltmeisterschaft auf ein Wunder hoffen um noch am Viertelfinale teilnehmen zu könn...