Urmel auf dem Eis - das neue Maskottchen der Nationalmannschaft

Kader für Länderspiele in Riga fixKader für Länderspiele in Riga fix
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auf der einsamen Südseeinsel Titiwu strandete einst ein Eisblock. In

dem Eisblock befand sich ein Ei und aus dem Ei entschlüpfte ein

Urweltgeschöpf: der letzte Vertreter der ausgestorbenen Tierart der

Urmel, dem Bindeglied zwischen den Dinosauriern und den Säugetieren.


Urmel aus dem Eis ist inzwischen erwachsen geworden. Bekannt aus der

Buchvorlage von Max Kruse und der Augsburger Puppenkiste trainiert der

Kino-Star Urmel derzeit fleißig auf dem Eis für seinen großen Auftritt.

Beim Länderspiel Deutschland gegen Kanada, am 08.November 2006 in der

Color Line Arena Hamburg (Spielbeginn: 19:30 Uhr), wird er erstmals mit

der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft aufs Eis gehen. Während es

für die Spieler gilt, jede Gelegenheit zu nutzen, um sich für den

WM-Kader zu empfehlen, hat Urmel mit der Rückennummer (20)10 sein

WM-Ticket bis zur Weltmeisterschaft 2010 im eigenen Land bereits in der

Tasche. Tatkräftig will er das junge Team von Bundestrainer Uwe Krupp

auf dem Weg zur WM 2010 begleiten.