Zu viel Alkohol: U20-Weltmeister aus dem Flugzeug verbannt

Foto: nakae / Flickr.comFoto: nakae / Flickr.com
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Russen sollen den WM-Titel bis in die frühen Morgenstunden gefeiert haben. Laut verschiedenen Aussagen gegenüber amerikanischen Medien waren sie derart betrunken, dass einige Spieler nicht einmal alleine in den Bus steigen konnten. Dies bei einem Mindestalter für Alkoholkonsum von 21 Jahren.

Laut Angaben des russischen Eishockeyverbands habe das Team nach überschäumenden Emotionen mehr Zeit gebraucht und daher den Flug verpasst. Die Russen werden nun am 8. Januar in Moskau erwartet.