DEB-Auswahl siegt deutlich und bleibt in der Top-Division U20-WM-Relegation

Jubel bei den DEB-U-20-Jungs. Sie sind 2021 erneut in der Top-Division der WM dabei.  (Foto: dpa/picture alliance)Jubel bei den DEB-U-20-Jungs. Sie sind 2021 erneut in der Top-Division der WM dabei. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die deutsche Mannschaft startete verbessert in die Partie, zeigte im ersten Abschnitt eine gute Körpersprache und erarbeitete sich Torchancen: In der vierten Minute tauchte Lukas Reichel freistehend vor dem kasachischen Goalie auf, scheiterte jedoch am Schlussmann. Dominik Bokk machte es in der 13. Minute besser, als er nach Vorarbeit von Taro Jentzsch und Moritz Seider die deutsche Führung besorgte. Auf der Gegenseite war Goalie Hendrik Hane mit einem wichtigen Save zur Stelle, als Andrei Buyalski die Scheibe vor das Tor brachte und Maxim Musorov den Abschluss suchte. In der 15. Minute hatte Lukas Reichel die Zwei-Tore-Führung auf dem Schläger - scheiterte jedoch erneut an Vladislav Nurek im Tor der Kasachen.

Zu Beginn des Mittelabschnitts gab es Strafen auf beiden Seiten. Zunächst waren die Kasachen zwei Minuten in Unterzahl, anschließend nahmen nacheinander Nino Kinder, Louis Brune und Justin Schütz auf der Strafbank Platz. Die Kasachen nutzten das sechsminütige Überzahlspiel jedoch nicht. Die DEB-Auswahl spielte sich danach in voller Mannschaftsstärke in einen Torrausch. Binnen vier Minuten trafen Dominik Bokk (31.), Tim Fleischer (32.), Lukas Reichel (34.) und Niklas Heinzinger (35.) und sorgten für den 5:0-Drittelstand. Im Schlussabschnitt traf die DEB-Auswahl durch Eric Mik, sodass die Mannschaft von U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter einen 6:0-Erfolg und den damit verbundenen Klassenerhalt feiern durfte.

U20-Bundestrainer Tobias Abstreiter: „Wir haben unser Ziel – den Klassenerhalt – erreicht. Es war eine schwere Aufgabe für die Jungs. Wir sind sehr stolz auf unsere Spieler, wie sie letztlich diese Aufgabe gemeistert haben. Ich freue mich sehr, dass wir weiterhin in der Top-Division spielen werden. Wir haben gesehen, was auf dem Level notwendig ist, um gegen die anderen Nationen mitzuhalten und bestehen zu können. Wir müssen auch in der Zukunft fleißig sein.“

DEB-Präsident Franz Reindl: „Herzlichen Glückwunsch und Dank dem gesamten Team zum Klassenerhalt 2020 nach dem Aufstieg 2019! Es ist ein zukunftsweisender Erfolg, der stolz macht!“

DEB-Sportdirektor Stefan Schaidnagel: „Wir haben unser ausgegebenes Ziel, den Klassenerhalt zu schaffen, final erreicht. Für uns geht es in Zukunft darum, dieses Level nachhaltig beizubehalten. Ein erstes Fazit dieser WM kann nur lauten, weiterhin massiv in den Nachwuchs zu investieren und diesem Spielpraxis zu ermöglichen. Wir haben für die nächsten Jahre am heutigen Tag die Möglichkeit erarbeitet, um auch den nachfolgenden Nachwuchs-Generationen die Erstklassigkeit zu ermöglichen.“